Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 10.11.2009
gespeichert: 13 (0)*
gedruckt: 290 (1)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 10.01.2008
1 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

Fischfilet(s) (Seehechtfilet, à 200 g)
250 g Muschel(n) (Venusmuscheln), gesäubert
Garnele(n)
200 g Spargel, weißer, gegart. frisch oder aus dem Glas
200 g Erbsen, grüne, gegart (TK oder aus der Dose)
5 EL Olivenöl
Schalotte(n), fein gehackt
1/8 Liter Weißwein
4 Zehe/n Knoblauch, fein gehackt
Ei(er), hart gekochte, halbiert
 n. B. Mehl zum Wenden
  Salz und Pfeffer
 etwas Brühe (Fischbrühe, evtl. mit Fischbrühwürfel)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Seehecht waschen, trocken tupfen, salzen und etwas ziehen lassen. In Mehl wenden, überschüssiges Mehl abklopfen.

Das Olivenöl in einer hohen Pfanne erhitzen, Knoblauch und Schalotte darin glasig anschwitzen. Den Fisch einlegen und auf beiden Seiten kurz anbraten. Die Garnelen in einem kleinen Topf mit heißer Fischbrühe ziehen lassen, bis sie Farbe bekommen, herausnehmen und zu den Fischscheiben legen (die Brühe kann nachher mitverwendet werden).

Mit Weißwein und der Fischbrühe aufgießen und die Venusmuscheln zufügen. Bei kleiner Hitze zugedeckt 10 Minuten garen, dabei die Pfanne mehrmals rütteln.

Erbsen und Spargel vorsichtig untermischen und in der Sauce kurz erhitzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit den halbierten, gekochten Eiern vor dem Servieren dekorieren.