Albertos dünnes Pizzabrot


Rezept speichern  Speichern

als Beilage

Durchschnittliche Bewertung: 4.02
 (464 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 09.11.2009 405 kcal



Zutaten

für
150 g Weizenmehl, Type 405
350 g Mineralwasser mit Kohlensäure
400 g Mozzarella, gehackt
1 EL Olivenöl
6 g Salz

Nährwerte pro Portion

kcal
405
Eiweiß
20,80 g
Fett
23,12 g
Kohlenhydr.
28,34 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Backofen erst mal auf 220° vorheizen.
Dann alle Zutaten, außer Mozzarella, solange verquirlen, bis keine Knubbel mehr zu sehen sind.

Ein Backblech mit etwas Öl einreiben. Mozzarella mit dem Teig vermischen und auf das Blech geben. Der Teig ist extrem flüssig, einfach auf das Blech gießen. Ein Paar Tropfen Olivenöl ebenfalls darauf verteilen und das Blech in den Ofen schieben.

Circa 30 Minuten mit Heißluft auf 200° - 220° backen

Es schmeckt wirklich gut und es macht sehr wenig Arbeit. Als Snack oder als Begleitung zu Salaten ist es ideal.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

knallhuber

Hallo Alberto, eine tolle Erfindung dein dünnes Pizzabrot! Heute nach der Arbeit hat sich spontan Besuch angekündigt und eigentlich wollte ich Fladenbrot machen, aber es wurde zeitlich eng und so wurde dein Rezept hervorgeholt, dass ich schon ewig abgespeichert habe. Unglaublich, dass das so funktioniert mit dem vielen Wasser! Es war einfach superlecker und hat sich quasi allein zubereitet. Wird es ganz sicher immer wieder geben. Liebe Grüße sendet dir Nic

21.07.2020 20:06
Antworten
NoriundDori

Haben das Pizzabrot gestern gebacken.Leider wurde es bei uns an den Rändern zuerst braun und knusprig.Dann haben wir einfach die Teile abgetrennt und auf dem Rost noch Augenblick weiter backen lassen.

05.07.2020 17:37
Antworten
Blinse9

Sehr lecker und schnell gemacht. Habe Pizzagewürz und Knoblauchpulver beigefügt. Beim nächsten Mal werde ich frische Kräuter in den Teig geben und dafür weniger Salz

26.04.2020 12:28
Antworten
zab1304

das Rezept ist super! super schnell gemacht und super lecker. wir haben allerdings noch eine halbe Knoblauchzehe hinein gepresst und Rosmarin und Thymian. ausserdem haben wir nur 200g Mozzarella verwendet.

08.04.2020 19:18
Antworten
zab1304

das Rezept ist super! super schnell gemacht und super lecker. wir haben allerdings noch eine halbe Knoblauchzehe hinein gepresst und Rosmarin und Thymian. ausserdem haben wir nur 200g Mozzarella verwendet.

08.04.2020 19:18
Antworten
Leyla85

meinst du man kann es auch ohne Mozzarella machen???Also mit normalen Käse???

02.12.2009 22:48
Antworten
caralb

Ciao, ja klar, ich habe davon schon verschiedene Varianten zubereitet. Teilweise sogar, so wie eine richtige Pizza, mit gehobeltem Gouda belegt.. Es schmeckt zwar noch gut, ist aber nicht mehr so knusprig. Betrachte ja dieses Rezept als Grundrezept für andere Varianten. LG Alberto

04.12.2009 13:15
Antworten
Caipy

Unbedingt mal mit Feta statt Mozzi probieren! Mache es seitdem nur noch so, wirklich ein Traum! Immernoch mein Lieblingsrezept hier. :-)

15.08.2011 00:15
Antworten
köksche

schön, dass das rezept jetzt auch in der datenbank ist! es ist einfach und sehr lecker und knusprig...mhm

02.12.2009 11:44
Antworten
Saine

Super einfach und schnell anzufertigen, habe allerdings probeweise erstmal nur Brot ohne Mozzarella gemacht. Hat aber auch schon super geschmeckt :P Werd ich wohl öfter mal als Snack anbieten.

19.11.2009 16:00
Antworten