Backen
Diabetiker
fettarm
Gluten
kalorienarm
Kuchen
Lactose
raffiniert oder preiswert
Vegetarisch
Vollwert
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gesundes Apfelbrot extra light

nur 2 % Fett, sehr kalorienarm (140 kcal auf 100 g), zuckerfrei, vollwertig, gesund

Durchschnittliche Bewertung: 4.03
bei 34 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 09.11.2009 1765 kcal



Zutaten

für
2 Ei(er)
200 g Apfelmus, ungezuckert
200 g Mehl, vollkorn (z. B. Dinkelmehl)
100 g Haferflocken
500 g Äpfel
1 ½ Pck. Backpulver
150 g Magerquark
n. B. Süßstoff
n. B. Rosinen
Zimt

Nährwerte pro Portion

kcal
1765
Eiweiß
71,91 g
Fett
21,79 g
Kohlenhydr.
316,41 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Eier mit dem Apfelmus, dem Magerquark und dem Vollkornmehl verrühren. Die Haferflocken mit dem Pürierstab zerkleinern und unterrühren. Das Backpulver und die gewünschten Gewürze sowie den Süßstoff (Menge nach Geschmack) hinzufügen. Wer mag, kann jetzt Rosinen unterheben und zuletzt die klein geschnittenen, geschälten Äpfel hinzufügen.

Eine Kastenform (28 x 11 cm) mit Backpapier auslegen und den Teig hineinfüllen. Ca. 40 - 45 min. bei 160°C (Heißluft, vorgeheizt) backen. Mit der Stäbchenprobe testen, ob der Teig durchgebacken ist.

Natürlich schmeckt es nicht wie ein „richtiger“ Apfelkuchen, jedoch muss man bei diesem Rezept keine Angst um 1 kg mehr auf der Waage haben, wenn man doch mal zu viel davon gegessen hat. Außerdem ist es sehr schön saftig.

Das ganze Brot hat ohne Rosinen 1680 kcal und wiegt 1200 g.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Lisamagsüßes

Tolles Rezept! Habe statt Süßstoff 1,5 reife Bananen zerdrückt und untergerührt. Perfekt für zwischendurch mit Kindern 😍

13.08.2019 19:25
Antworten
catloaf

Tolles Rezept! Habe das Brot mit Zimt, Kardamom und etwas Vanillearoma gewürzt.

28.07.2019 16:43
Antworten
Hummel231

Ein köstliches Brot zum Frühstück oder als einen gesunden Snack für den kleinen Hunger. Vielen Dank für die Bereicherung, ich backe das Brot schon seit Jahren :)

18.05.2019 19:51
Antworten
HellsKitchenV

Habe apfelmus selber gemacht & dem kuchen beigefügt, so weiss ich genau, dass kein zusätzlicher zucker enthalten ist. Ansonsten gibt es bei edeka ungezuckertes apfelmus (weight watchers)

29.09.2018 13:44
Antworten
87Bini87

sehr lecker Ich habe minikastenkuchen daraus gebacken. haben 25 Minuten im Ofen gebraucht. Waren perfekt.

27.09.2018 07:33
Antworten
KaroKaffee

Mhhhh....wo bekomme ich denn ungezuckerten Apfelmus,bis jetzt gibt es den nur gezuckert-.-

04.05.2011 21:21
Antworten
yannismami

selber apfelmuss zubereiten.;-)

26.05.2011 12:34
Antworten
FrenzyFlintstone

Die Bioprodukte bei dm und Rossmann sind ungezuckert. ;)

02.10.2012 10:10
Antworten
Schanzi

Im Moment gibts bei Aldi zuckerfreies Apfelmus!

14.03.2013 14:44
Antworten
sunnybee34

Hallo pussycore, ich habe dein Apfelbrotrezept gebacken. Anstelle Süßstoff habe ich jedoch Ahornsirup genommen. Mit der Backzeit muss ich allerdings noch testen, denn die Angaben oben kamen bei meinem Backofen nicht (und er ist normal fix :) ). Das Apfelbrot hat uns sehr gut geschmeckt. Die Konsistenz würde ich als knitschig bezeichnen. Wirklich lecker ! Das habe ich nicht zum letzten mal für uns gebacken. Vielen Dank für dein Rezept ! Fotos lade ich auch gleich noch hoch. LG sunnybee34

21.09.2010 21:20
Antworten