Vegetarisch
Backen
Gluten
Kuchen
Lactose
Schnell
einfach
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Apfelkuchen für ein kleines Blech 30 x 20 cm

schnell, locker, saftig

Durchschnittliche Bewertung: 4.64
bei 51 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 09.11.2009 2675 kcal



Zutaten

für
125 g Butter
130 g Zucker
3 kleine Ei(er), oder 2 mittelgroße
1 Pck. Vanillinzucker
1 TL Weinsteinbackpulver
500 g Äpfel, ( nach dem Schälen gewogen)
180 g Mehl
3 EL Joghurt
1 TL Zimt
Puderzucker, zum Bestreuen
Zitronensaft

Nährwerte pro Portion

kcal
2675
Eiweiß
41,07 g
Fett
123,52 g
Kohlenhydr.
354,40 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Äpfel schälen und in Scheiben oder kleine Würfel schneiden. Evtl. mit Zitronensaft mischen, damit sie nicht braun werden.

Die Butter schmelzen lassen und dann mit 100 g Zucker schaumig rühren. Dann Vanillinzucker dazu geben und die Eier nach und nach unterrühren.
Das Mehl mit dem Backpulver mischen und im Wechsel mit dem Joghurt unter die Eimasse rühren.
30 g Zucker mit dem Zimt mischen und unter die Apfelscheiben mischen.
Nun die Äpfel unter den Teig heben.

Ein Backblech (20 x 30 cm) mit Backpapier auslegen oder einfetten.
Den Teig auf das Backblech geben und bei 170 Grad Umluft 25-30 min goldgelb backen. Stäbchenprobe machen!

Nach dem Erkalten mit Puderzucker bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sweetbaby841984

Super Rezept. Eignet sich auch hervorragend für Muffins. hab letztens für die Kitagruppe meines Sohnes aus dem Rezept einfach Muffins gebacken. Die Kids waren alle völlig begeistert.

08.05.2019 21:58
Antworten
alleszumfuttern

hab auch gleich am Anfang die Äpfel mit dem Zimt vermischt...mach den Kuchen jetzt schon zum x ten mal,immer wieder lecker und meiner Familie hat es auch geschmeckt,also Daumen hoch für das Rezept 👍👍👍

01.03.2019 10:41
Antworten
Kerstin-Will

super lecker, sehr saftig und schnell gemacht

28.01.2019 12:23
Antworten
Wolke4

Hallo, auch uns hat der Kuchen sehr gut geschmeckt! Allerdings war er in der Mitte nicht ganz gar,hab natürlich keine Stäbchenprobe gemacht *schäm* nächstes Mal also länger backen ;-) Liebe Grüße W o l k e

11.10.2018 22:38
Antworten
LittleLina

Der beste Apfelkuchen der Welt. Habe noch nie einen besseren gegessen. Jeder ist begeistert von dem Kuchen und möchte das Rezept haben ;-) Vielen Dank für das tolle Rezept.

25.09.2018 13:50
Antworten
rubymaria

Was für ein tolles Rezept !!! Ich habe selten so einen leckeren Apfelkuchen gegessen. Und das beste daran war,das die Zubereitung auch noch schnell von der Hand geht und man eigentlich auch alle Zutaten im Haus hat. Von mir und meinem Mann gibt es 5 Sterne + DANKE LG Ruby Maria

12.11.2012 10:00
Antworten
Ela2809

Die 5 Sterne sagen es:Dieser Kuchen ist einfach perfekt!Schnell gemacht und einfach super lecker!!!Den mache ich jetzt ganz oft!!!!Danke für das tolle Rezept!!! Wer diesen Kuchen nicht probiert,verpasst etwas!!!

17.10.2011 17:44
Antworten
Pelmeniegold

Hallo Ela ! Vielen Dank für Deinen netten Kommentar. Es freut mich, dass es so gut geschmeckt hat. LG Pel

17.10.2011 18:59
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo! :-) Als ich vorhin noch einmal in deinen Rezepten gestöbert habe, bin ich auf diesen leckeren Kuchen gestoßen und musste ihn gleich backen, weil wir noch so viele Äpfel haben. Er ist super gelungen und die Apfelwürfel mit Zimt und Zucker zu vermischen ist eine tolle Idee. Ich habe das schon gemacht, bevor ich die Zutaten für den Teig verrührt habe und die Äpfel waren dann schön durchgezogen. Auf jeden Fall wird es diesen Kuchen wieder geben. Er ist sehr lecker! 5 Sterne dafür! Und Bilder sind auch unterwegs. LG Harpare

25.04.2010 17:45
Antworten
Pelmeniegold

Hallo Harpare ! Das freut mich wirklich sehr, daß Euch der Kuchen geschmeckt hat. Vielen Dank für die tolle Bewertung. Auf die Fotos bin ich schon sehr gespannt ! Schöne Sonntagsgrüße ! Pel

25.04.2010 17:49
Antworten