Quittensirup aus Schalen und Kernhäusen


Rezept speichern  Speichern

tolle Resteverwertung, leckerer Sirup für Sekt oder Mineralwasser, auch hübsch als kulinarisches Geschenk

Durchschnittliche Bewertung: 3.9
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 08.11.2009 6729 kcal



Zutaten

für
1 kg Quitte(n) - Reste, nur Schalen und Kernhäuse
750 ml Weißwein, trocken
2 Liter Apfelsaft
1,2 kg Zucker
1 TL Salz

Nährwerte pro Portion

kcal
6729
Eiweiß
6,51 g
Fett
5,80 g
Kohlenhydr.
1,511,21 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Alle Zutaten in einen großen Topf geben und aufkochen lassen.

Mind. 30 Minuten, besser eine Stunde, auf kleiner Flamme köcheln lassen. Am Schluss die Hitze erhöhen, damit der Sirup wirklich kochend heiß ist.

Abseihen und sofort in Flaschen mit Twist-Off-Verschluss füllen. Auf dem Deckel stehend auskühlen lassen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Monika

Ich muss meinen Kommentar revidieren. Nachdem der Sirup nun 8 Wochen gestanden hat, habe ich ihn wieder probiert und man glaubt es kaum - er schmeckt jetzt gut. Ein kleiner Schuß vom Sirup in Rooibos-Tee ist wirklich lecker. Ich glaube, alles mit Quitte muss erst einmal reifen.

26.12.2020 11:32
Antworten
Monika

Mich hat das Rezept nicht überzeugt. Der Sirup schmeckt wie zu süßer Apfelsaft. Schade um die Zeit.

21.10.2020 08:20
Antworten
9933Tine

Das Rezept hört sich gut an. Werde ich in diesem Jahr mal probieren. Bisher habe ich aus den hier genannten "Abfällen" immer Quittengelee gemacht.

10.07.2016 12:53
Antworten
Barbie49

Da ich nicht an Quitten komme, mache ich das ganze aus Apfelschalen und das Kerngehäuse. aber etwas anders. Kann aber keine Mengenangaben machen. Der ganzen "Apfelmüll" kommt in einem großen Kochtopf, Mit Wasser soviel auffüllen, daß die Masse etwa einen Zentimeter mit Wasser bedeckt ist. Ungefähr 30 Minuten köcheln lassen. Durch ein feines Sieb abseihen, die Flüssigkeit abmessen und mit Zucker 1:1 zu Sirup kochen. Dann kochend heiß in Twist in. Flaschen füllen. Dasselbe mache ich auch mit Birnen, die gleiche Vorgehensweise, da koche ich aber noch je nach Menge 1-2 Zimtstangen mit. LG Barbie

26.11.2013 17:55
Antworten
schnieee

Dankeschön.Ich hoffe ich finde die Zeit es dieses Jahr zu testen

11.06.2015 09:26
Antworten
macohe

Gleich zwei, vielleicht dumme, Fragen: Bezieht sich das Gewicht auf die noch ungeschälten Quitten und davon dann eben die Schalen und Kergehäuse oder ist das Gewicht bezogen auf die Schalen und Kerngehäuse allein? Und was macht Ihr aus dem Fruchtfleisch? :)

17.01.2013 02:28
Antworten
Elmshörnchen

Prima, mal ne Alternative zum Liköransetzen. Habe grad Quitten bekommen und werd das Rezept ausprobieren.

10.12.2011 19:39
Antworten
Soloman

Wie kann ich das Getränk geschmacklich einordnen?

11.11.2011 11:18
Antworten
epoxy

Interessantes Rezept. Kann man das auch mit Äpfeln machen? Ich wüßt nicht an Quitten zu kommen. Aber ich mach die Tage Apfelkompott, ich glaub ich versuch das mal. Is ja eigentlich nur ein anderer Geschmack. LG

18.07.2011 15:34
Antworten
kleinbloeddumm_24

Find ich sehr gut, man weiß ja nie was man mit den Resten (Schale/ Kerngehäuse) macht, und bevor man es wegschmeißt kann man das gut benutzen. Wird das nächste mal ausprobiert! Danke

23.12.2010 23:27
Antworten