Haltbarmachen
Vegan
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Zwetschgen - Mirabellen - Konfitüre

Durchschnittliche Bewertung: 3.67
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 08.11.2009 449 kcal



Zutaten

für
600 g Zwetschgen, entsteint und klein geschnitten
400 g Mirabellen, entsteint und klein geschnitten
½ Zitrone(n)
1 kg Gelierzucker 1:1

Nährwerte pro Portion

kcal
449
Eiweiß
2,55 g
Fett
0,92 g
Kohlenhydr.
101,56 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Zwetschgen und Mirabellen in einen Topf geben und mit dem Gelierzucker mischen. Über Nacht durchziehen lassen.

Am nächsten Tag nach Belieben mit dem Mixstab pürieren oder nur kurz anmixen, sodass noch Stücke bleiben. Aufkochen lassen und ca. 5 Minuten sprudelnd kochen. Dann in die vorbereiten Gläser füllen und gut verschließen.

Varianten: nach dem Kochen 2 EL Mirabellenschnaps oder 2 EL Amaretto unterrühren und die Marmelade dann in die Gläser füllen.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Bebberle

Hallo, feine Kombination. Die Konfitüre schmeckt uns sehr gut. Vielen Dank für das Rezept. Schöne Grüße Bebberle

18.08.2019 16:52
Antworten
Maralina8283

Habe auch nichts über nacht ziehen lassen, sondern nur ca 5 Minuten und es hat auch geklappt. Anstatt der Zitrone habe ich Vanille Aroma genommen. Sehr lecker und auch wandelbar. Letztes Jahr habe ich auch etwas kleingehackte Melisse oder Pfefferminze untergearbeitet. Das gibt ebenso einen ausgezeichneten Geschmack.

30.07.2014 21:06
Antworten
Wolke4

Hallo, da wir dieses Jahr viele Mirabellen haben und hier Zwetschgen lagen,die unbedingt verbraucht werden mussten, hab´ ich diese Marmelade gekocht und muss sagen - sehr lecker! Ich hab sie allerdings nicht über Nacht ziehen lassen und auch keinen Alkohol rein gegeben. Liebe Grüße W o l k e

30.08.2013 15:11
Antworten