Bewertung
(3) Ø3,60
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 06.11.2009
gespeichert: 33 (0)*
gedruckt: 338 (0)*
verschickt: 2 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 24.08.2007
1.315 Beiträge (ø0,3/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
300 g Rosenkohl
  Butter

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Der Witz bei dieser Art der Zubereitung ist, dass man die einzelnen Rosenkohlköpfchen Blättchen für Blättchen auseinander pflückt. Das hört sich zwar bescheuert an, ist auch viiiiel Arbeit, aber das Ergebnis überzeugt auch Rosenkohl- Muffel. Er wird viel zarter und schmeckt vor allem nicht so streng wie Rosenkohl, den man als ganze Köpfchen gegart hat.
Man gart ihn in Wasser oder über Dampf, so dass er noch knackig bleibt (das geht recht schnell, am besten einfach immer wieder ein Blättchen zum Probieren raus fischen) und schwenkt ihn ganz zum Schluss in etwas Butter. Sehr lecker!!!