Quark - Joghurt mit Früchten in Gläsern


Rezept speichern  Speichern

in den italienischen Farben

Durchschnittliche Bewertung: 3.92
 (11 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 06.11.2009



Zutaten

für
1 ½ Schälchen Erdbeeren oder
2 Pck. Erdbeeren, TK
500 g Quark
500 g Naturjoghurt
10 Kiwi(s)
Zucker
Puderzucker
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Frische Erdbeeren putzen oder Tiefkühlerdbeeren auftauen lassen. Die Beeren in ein Gefäß geben und pürieren, nach Belieben kleine Stückchen drin lassen. Mit Zucker abschmecken. Das Erdbeerpüree in 6 Gläser gleichmäßig verteilen. Die Schicht sollte maximal 1/3 des Glases ausmachen.

Den Joghurt mit dem Quark glatt rühren und mit Puderzucker abschmecken. Die Creme
mit einem Löffel vorsichtig auf dem Erdbeerpüree verteilen. Aufpassen, dass sich die Schichten nicht mischen, ganz lässt sich dies jedoch kaum vermeiden.

Die Kiwis schälen, pürieren und bei Bedarf süßen. Das Kiwipüree vorsichtig auf die Quarkschicht löffeln.

Die Quarkschicht sollte den größten Teil des Glases ausmachen, die Kiwischicht den kleinsten.

Tipp: man kann das Dessert auch in den französischen Farben gestalten, indem man einfach die Kiwis durch Blaubeeren ersetzt!

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Tanni0910

Danke für den netten Kommentar! Das stimmt, wenn man das Dessert frisch zubereitet wirds auch nicht bitter! Man sollte es nur nicht zu lange stehen lassen ;)

29.07.2015 16:09
Antworten
ANeu

Sehr lecker und farblich ebenfalls ein Augenschmaus? Habe den Nachtisch 2-3 Stunden vorher vorbereitet? Da wird nichts bitter und blanchieren ist nicht erforderlich!

12.07.2015 09:53
Antworten
Tofama

Nachdem ich das Dessert schon zum 20. Geburtstag meines Sohnes mit durchschlagendem Erfolg gemacht habe, gibt es heute das Gericht zum 50. ten einer lieben Nachbarin! (siehe Bild)

02.11.2013 13:51
Antworten
Puddingkatze66

Hallo, habe am Wochenende dieses Dessert gemacht. War lecker und sehr erfrischend. Kam bei Besuch gut an. Habe die Quarkmasse allerdings mit Eierlikör verfeinert und eine halbe Banane mit den Kiwis prüriert, da die Kiwis noch etwas unreif waren und ziemlich flüssig.Habe das Dessert erst kurz vor dem Verzehr aufeinandergeschichtet damit nichts zerläuft. War dann alles perfekt. Werde dieses Dessert mit Sicherheit wieder machen.

15.04.2013 19:51
Antworten
Phoenix_MS

Hi zusammen, versuche mich gerade auch mal daran. @BecksBabyHB: Wenn du Zeit hast, könntest du die Erdbeeren wohl anfrieren, dann sollte das schichten kein Problem sein ;) Leider kann ich das nicht ausprobieren, da mein Gefrierfach zu flach ist :(

04.08.2012 12:47
Antworten
BecksBabyHB

Hallo, habe das heute ausprobiert und es ist mega lecker, vorallem wenn man alles drei zusammen auf dem löffel hat =) Leider funktionierte das schichten zwischen rot und weiß nicht soo gut, aber im endeffekt sah es super aus! Ausserdem habe ich die Kiwi-Schicht noch mit Lebensmittelfarbe "grüner" gemacht da ich nicht wollte das es ein schmutziges grün wird!!!! Super Rezept!!! Lg Michelle

14.04.2012 19:01
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, habe das Dessert zum Oster brunche gemacht und alle waren begeister...ist ein echter hingucker! lg steffi

10.04.2012 15:16
Antworten
Tanni0910

Hallo Mamiko, nein, ich habe die Kiwis noch nie vorher blanchiert. Ich habe allerdings dieses Dessert immer maximal 1 Tag vorher zubereitet. Ich selbst habe es auch als Abschluss eines Italienischen Menüs zum ersten Mal angeboten und alle waren schwer begeistert :) ich denke aber, dass du die Kiwis vorher blanchieren kannst. Viele Grüße Tanni

05.12.2009 18:31
Antworten
mamiko52

Hallo Tanni, ich würde gern am WE dieses Dessert als Abschluss eines italienischen Menüs anbieten. Meine Frage dazu: Hast Du die Kiwis vorher blanchiert? Ich habe Angst, das die Quarkcreme bitter wird, weil ich das Dessert schon einige Zeit vorher zubereiten möchte. Viele Grüße, mamiko

04.12.2009 17:49
Antworten