Quarktorte


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

mit Pudding, Fruchtcocktail und Amarettini

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 06.11.2009 350 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

100 g Butter, weiche
75 g Zucker
1 Pkt. Vanillinzucker
2 m.-große Ei(er)
80 g Mehl
40 g Mandel(n), gemahlene geschälte
1 TL Backpulver
4 EL Milch
evtl. Amaretto, 3 EL zum Tränken des Bodens

Für den Belag:

1 kl. Dose/n Früchte, (Fruchtcocktail)
1 kl. Dose/n Mandarine(n)
1 Pkt. Puddingpulver, Vanille
½ Liter Milch
4 EL Zucker
5 Blätter Gelatine
1 m.-große Zitrone(n), unbehandelt, abgeriebene Schale und Saft
500 g Magerquark
100 g Schlagsahne
60 g Keks(e), (Amarettini)

Für die Garnitur:

100 g Schlagsahne
einige Keks(e), (Amarettini)
einige Mandarine(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 4 Stunden Gesamtzeit ca. 5 Stunden
Die Butter mit den Zuckersorten cremig rühren. Die Eier einzeln unterrühren. Mehl, Mandeln und Backpulver miteinander mischen und in 2 Portionen abwechselnd mit der Milch rasch unterrühren. Den Teig in eine gefettete oder mit Backpapier ausgelegte 26 cm Springform füllen. Im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene bei 200°C Ober-/Unterhitze, Gas Stufe 2, ca. 20 Minuten backen. Herausnehmen und auf einem Kuchenrost auskühlen lassen.

Den Boden auf eine Tortenplatte setzen und einen Tortenring darum legen. Den Boden nach Belieben mit dem Amaretto beträufeln. Die Früchte gut abtropfen lassen und bis auf einige Mandarinchen auf dem Boden verteilen.

Die Gelatineblätter kalt einweichen. Aus Milch, Puddingpulver und 2 EL Zucker nach Packungsanleitung einen Pudding kochen. Etwas auskühlen lassen und die gut ausgedrückte Gelatine im warmen Pudding unter Rühren auflösen. Zitronenabrieb und Zitronensaft mit dem Quark verrühren, 2 EL Zucker unterrühren. Pudding und Quark miteinander verrühren. Wenn die Masse anfängt zu gelieren, 100 g steif geschlagene Sahne und die Amarettini vorsichtig unterheben. Die Füllung auf den Früchten verteilen. Glatt streichen und im Kühlschrank in 4 - 5 Stunden fest werden lassen.

Mit 100 g steif geschlagener Schlagsahne und den Mandarinen verzieren. Die restlichen Amarettini zerbröseln (in einen Gefrierbeutel legen und mit dem Nudelholz zerdrücken) und an den Rand der Torte geben.

Die Amarettini in der Torte werden durch die Feuchtigkeit weich und schmecken nach Mandeln und Marzipan. Es können auch Kirschen aus dem Glas oder frische Erdbeeren verwendet werden. Die Kalorienangabe bezieht sich auf eines von 12 Stücken.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

JuliaA1982

Sehr lecker! Und ich finde auch sehr schnell gemacht. Danke für das Rezept! Viele liebe Grüße aus dem schönen Franken

05.02.2012 11:36
Antworten
angelika1m

Hallo chili-lady, danke für deinen so positiven Kommentar und die vielen Sternchen ! LG, Angelika

10.05.2010 17:23
Antworten
chili-lady

SUPER leckerer Kuchen.Mein Mann war begeistert.Ich natürlich auch.Muss ihn noch mal backen.Habe das Rezept schon weiter gereicht.Einfach nur TOLL.

10.05.2010 15:54
Antworten