Bewertung
(166) Ø4,55
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
166 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 06.11.2009
gespeichert: 6.690 (15)*
gedruckt: 23.889 (149)*
verschickt: 83 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 01.09.2009
2 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

4 m.-große Kartoffel(n), fest kochend
100 g Speck, gewürfelt
Frühlingszwiebel(n)
100 g Crème fraîche
150 g Käse (Gouda), gerieben
  Salz und Pfeffer
  Kräuter der Provence
  Öl (Sonnenblumen-)
  Schnittlauch, getrocknet oder frisch
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kartoffeln ungepellt und gewaschen ca. 15 min kochen lassen. Sie sollen gar werden, aber nicht zu weich.
In der Zwischenzeit die Frühlingszwiebeln und den Schnittlauch waschen und in kleine Stücke schneiden. Die Frühlingszwiebeln zusammen mit dem Speck im Sonnenblumenöl ca. 5 min anbraten und mit Pfeffer würzen.
Den Backofen auf ca. 200 Grad (Ober/Unterhitze) vorheizen. Das Speck-/Frühlingszwiebelgemisch in einen tiefen Teller geben und die Crème fraîche und die Hälfte des Goudas hinzugeben. Mit etwas Salz und den Kräutern der Provence würzen und gut mischen.

Die fertigen Kartoffeln abgießen, in der Mitte längs teilen und etwas abkühlen lassen. Mit einem Teelöffel mittelgroße Kuhlen aushöhlen und die Füllung auf die Hälften verteilen. (Die Füllung darf gerne über die Kuhlen drüber gehen.) Die Kartoffelhälften auf ein Backblech auf Backfolie legen, so dass sie nicht umfallen. Den restlichen Gouda darauf verteilen. Auf der mittleren Schiene 10 bis 15 min goldbraun überbacken.
Die Kartoffeln aus dem Ofen nehmen und mit Schnittlauch bestreuen.