Kürbis-Nudel-Auflauf mit Hack


Rezept speichern  Speichern

gewürzt mit Curry, Ingwer, Koriander, Muskat und Zimt

Durchschnittliche Bewertung: 4.19
 (30 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 05.11.2009 884 kcal



Zutaten

für
200 g Makkaroni
300 g Rinderhackfleisch
1 m.-große Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
1 kleine Tomate(n), ca. 130 g
400 g Kürbis(se), ca. gerüstet und gekocht
etwas Salz und Pfeffer
1 TL Currypulver
½ TL Ingwerpulver
½ TL Korianderpulver
½ TL Muskatpulver
½ TL Zimtpulver

Für die Sauce:

40 g Butter
40 g Mehl
500 ml Milch
120 g Käse, gerieben
250 g Mozzarella
etwas Salz und Pfeffer
wenig Muskat

Nährwerte pro Portion

kcal
884
Eiweiß
44,62 g
Fett
53,30 g
Kohlenhydr.
56,47 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 40 Minuten
Den ungeschälten Kürbis halbieren, ggf. vierteln und im Ofen bei ca. 160° C für 35 - 45 Minuten garen. Mit dieser Methode lässt sich der Kürbis viel besser schälen.
Danach die richtige Menge abwiegen und in kleine Würfel schneiden. Alternativ kann man den Kürbis auch in Salzwasser oder im Dampf weich garen.

In etwas Öl die klein gewürfelte Zwiebel und den Knoblauch andünsten. Hack dazugeben und krümelig anbraten bis fast die ganze Flüssigkeit verdampft ist. Die Tomate sehr fein würfeln, dazugeben und kurz andünsten. Kürbisstücke dazu geben und alles bei mittlerer Hitze 10 Minuten schmoren. Vom Herd nehmen und mit den Gewürzen kräftig abschmecken. Etwas abkühlen lassen. In der Zwischenzeit die Nudeln in Salzwasser nicht allzu weich kochen (sie garen im Ofen nach). Abschrecken und mit der Kürbis-Hackmasse mischen.

Ofen auf 200° C vorheizen und eine große Form oder kleines Backblech leicht(!) einfetten. Masse in die Form geben.

Butter in einem Topf schmelzen, Mehl hinein kippen, langsam und unter Rühren die Milch dazugießen damit sich keine Klümpchen bilden. Bei kleiner Hitze 5 Minuten köcheln lassen bis die Soße massiv eindickt. Mit Salz, Pfeffer und wenig Muskat abschmecken. Käse hinein geben und verrühren. Jetzt schnell die Soße auf den Auflauf gießen bzw. streichen. Mozzarella in Stücke schneiden und darauf verteilen. Im Ofen für 30 Minuten backen (oder einfach bis es blubbert und der Mozzarella gebräunt ist).



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Nadja83_lernt_backen

Sicher dass der Kürbis erst 40 Minuten im Ofen, dann 10 Minuten geschmort und am Schluss nochmal 30 Minuten gebacken werden soll? Ist der dann nicht zweimal totgekocht? Ich bin schon gespannt auf das Rezept :-) LG

05.11.2020 17:09
Antworten
Nadja83_lernt_backen

Meine Sorge war umsonst :-) Der Auflauf ist richtig lecker. 5 Sterne

05.11.2020 19:49
Antworten
44866

Vorweg; die Angaben zur Zubereitungszeit sind etwas verwirrend, die Gesamtzeit kann auf keinen Fall stimmen. Das ganze Gericht erfordert doch einige Arbeitsschritte, allein die Vorbereitung des Kürbisses dauert schon einige Zeit, auch wenn man gleichzeitig Nudeln kocht und Hack anbrät. Ich habe zwischendurch nichts abühlen lassen und da alle Zutaten schon fast fertig gegart in den Ofen kamen, hat es auch nur 20 Min. gedauert "bis es blubberte". Der Geschmack lohnt den Aufwand auf jeden Fall, deshalb gibt es auch alle Sternchen. LG, 44866

15.09.2020 10:12
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo, danke für den Hinweis zu den Zeiten. Ich habe jetzt die Gesamtgarzeit für Kürbis und Auflauf eingetragen. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

16.09.2020 08:07
Antworten
annekanne1234

Tolles Rezept! Hätte mich nicht an so eine geringe Flüssigkeit getraut aber funktioniert und war mega lecker! Koriander durch Petersilie ersetzt und Mozzarella durch Parmesan.

04.11.2019 01:36
Antworten
elchaabi

Hallo, habe das Rezept heute ausprobiert zu Halloween. Hat mir und meinem Sohn sehr gut geschmeckt. Mein Mann mag leider keinen Kürbis. Da hat er was verpasst! Sehr lecker und mal was anderes als nur Tomatensauce zu den Nudeln. Danke für das Rezept!

31.10.2011 17:33
Antworten
jodamam

Hallo, außer den angegebenen Gewürzen habe ich noch gemahlenen Kreuzkümmel und etwas Koriandergrün dazu gegeben - das Gericht hat voll eingeschlagen. Wird bestimmt wieder gekocht. Viele Grüße Jo

28.10.2011 16:01
Antworten
Happiness

ein mal etwas anderer aber sehr leckerer Auflauf! Ich habe Büffelmozzarella und etwas mehr Kürbis genommen und zwar eine japanische, sehr mehlige Sorte, die nach Marroni schmeckt. Ausserdem hab ich den Auflauf in Portionenformen gemacht, daher etwas mehr Sauce zubereitet und obenauf nochmal etwas Käse gegeben. dazu gabs Salat. lg, Evi

14.09.2011 14:44
Antworten
brot-palette

Moin, mal ein Makkaroni-Rezept mit anderen Gewürzen!!Super!! Ingwer, Curry und Zimt sind eh meine Favoriten. LG Ulrike

15.03.2011 15:47
Antworten
11anno

Ein super Gericht, geschmacklich wirklich einwandfrei, hätte nicht gedacht, dass die Gewürze für ein Nudelgericht so toll sind. Volle Punktzahl.

12.11.2010 13:12
Antworten