Schoko - Cornflakes - Makronen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

ergibt ca. 30 Löffelkekse

Durchschnittliche Bewertung: 4.29
 (12 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 05.11.2009 5353 kcal



Zutaten

für
250 g Butter
180 g Zucker
2 m.-große Ei(er)
1 Pck. Vanillezucker
350 g Mehl
½ Pck. Backpulver
5 Becher Cornflakes
100 g Schokostreusel
125 g Rosinen

Nährwerte pro Portion

kcal
5353
Eiweiß
71,31 g
Fett
238,40 g
Kohlenhydr.
720,23 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Butter mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Nacheinander die Eier und das mit Backpulver vermischte Mehl unterrühren. Cornflakes, Schokostreusel und Rosinen untermischen.

Aus dem Teig walnussgroße Bällchen (am besten mit einem Löffel) formen und nebeneinander auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180°C 15-20 Minuten backen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

manuelascholze

Super einfach und schnell gemacht. Mega lecker 5⭐. Da wir keine Rosinen mögen habe ich Cranberries genommen. 46 Makronen habe ich raus bekommen.

26.11.2020 21:45
Antworten
SHanai

danke für den tollen Kommentar und die tollen Tipps, werd ich das nächste mal ausprobieren :)))) glg und noch ein schönes Wochenende Shanai

06.11.2011 18:25
Antworten
danas_sommergarten

Guten Tag, Ihr Rezept ist mal etwas anderes auf dem Plätzchenteller. :) Ich habe die "5 Becher" mit 80g Cornflakes übersetzt; davon 50g normale Flakes und 30g Schoko-Flakes (Choco-Bobbels heißen die, sind so runde aufgepuffte Reisflakes mit Kakao). Als Schokosplitter habe ich Zartbitter-Schoki genommen. Ich habe nur 120g Zucker verwendet (was mir dann aber doch nicht süß genug war!) und dafür hinterher Puderzucker über die fertigen Teilchen gestäubt, dann war die Süße gerade richtig. Bei mir sind 40 Plätzchen herausgekommen, je ca 5cm im Durchmesser. Mein Fazit: Njam njam! Der Teig wird schon fluffig und die Flakes machen die Sache knackig. Schokoladig ist es obendrein. Toll. Die Kinder mögen sie auch sehr. Und auch wenn sie abgekühlt sind, finde ich sie lecker. Ich lagere sie jetzt in einer Keksdose aus Metall, mal sehen, wie sie sich dann noch verändern. VLG und Danke fürs Rezept!

22.10.2011 12:10
Antworten
SHanai

danke für den tipp ;-) glg

22.01.2011 00:44
Antworten
DieBuschs

Ich habe 100 gr. Cornflakes genommen, für all dienjenigen, die sich fragen, welche Bechergroesse gemeint ist.

21.01.2011 18:50
Antworten
SHanai

Hi simoneehlers, mir schmecken die plätzchen ehrlich gesagt frisch aus dem ofen raus am aller besten! schön warm und knusprig mhhhh glg Shanai

22.01.2011 00:44
Antworten
simoneehlers

Ich habe gerade eine noch ofenwarme Makrone gegessen, und ich muss sagen, sehr lecker und sehr locker. Allerdings habe ich nur die halbe Menge genommen (ergibt bei mir 50 Stk.).

30.11.2009 12:42
Antworten