einfach
gebunden
gekocht
Gemüse
Herbst
raffiniert oder preiswert
Schnell
Studentenküche
Suppe
Vegetarisch
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Möhrencremesuppe mit Kidneybohnen

sehr einfach und sehr günstig eine gute Suppe zaubern!

Durchschnittliche Bewertung: 3.88
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 05.11.2009



Zutaten

für
600 g Möhre(n)
1 m.-große Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
1 Dose Kidneybohnen
1,2 Liter Gemüsebrühe
Salz und Pfeffer
Olivenöl
Crème fraîche

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Zwiebeln und Knoblauch schälen und würfeln und in einem ausreichend hohen Topf in Olivenöl anschwitzen. Die Möhren schälen, in dicke Scheiben schneiden, zu dem Zwiebeln geben und ebenfalls anbraten. Mit der Brühe ablöschen.

Zum Kochen bringen und köcheln lassen, bis die Möhren gar sind. Die Kidneybohnen abtropfen lassen und hinzugeben. Nochmals zum Kochen bringen und anschießend mit dem Pürierstab mixen, bis eine cremige Suppe entstanden ist.

Nach Belieben Crème fraîche unterrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und heiß genießen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

silversky

Sehr lecker, wir hatten ein paar Möhrenstücke und Kidneybohnen unzerkleinert beigegeben. Das hat uns sehr gut geschmeckt. Ich könnte mir noch ein bisschen mehr Knoblauch gut vorstellen, und / oder Röstzwiebeln als Topping. Danke für das leckere Rezept

20.02.2017 21:16
Antworten
sannimanni

Uns hat die Suppe auch gut geschmeckt - durch die Kidneybohnen ist die Farbe allerdings mMn gewöhnungsbedürftig, beim nächsten Mal werde ich es daher mal mit den schon empfohlenen weißen Bohlen probieren. Danke für das Rezept!

25.01.2016 18:35
Antworten
Videomont

Chili passt in der Tat seht gut zu den Rezept. Danke für's Lob und weiterhin viel Spaß mit den Rezepten von Chefkoch.de.

06.02.2012 09:39
Antworten
schroedi123

LECKER , LECKER , LECKER !!! Ich habe noch etwas Chilli zugegeben , so wärmt die Suppe jetzt ordentlich durch. Danke für das Rezept. Gruß schroedi123

05.02.2012 18:37
Antworten
Videomont

Das freut mich. Statt der Kidneybohnen lassen sich auch gut weiße Bohnen nehmen. Viel Spaß noch! Ciao, Toni

16.11.2010 11:38
Antworten
Marcocarlo

Hallo !!! habe mich sehr genau an das Rezept gehalten; es hat alles genau gestimmt und es schmeckt herrvorragend!!Meine kinder sind zwar keine Möhrenfan`s aber die Suppe lieben sie. Danke für das REZEPT!!!!

14.11.2010 11:29
Antworten