Käse - Schinken - Hörnchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Für 16 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 4.53
 (28 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 06.11.2009



Zutaten

für

Für den Teig:

500 g Weizenmehl
6 TL, gestr. Backpulver
250 g Quark, 20% F. i. Tr.
100 ml Milch
100 ml Öl
2 m.-große Eiweiß
1 TL, gestr. Salz
Mehl, für die Arbeitsfläche

Für die Füllung:

200 g Kochschinken
200 g Käse (Gouda), gerieben

Zum Bestreichen:

2 m.-große Eigelb
2 EL Milch
Cayennepfeffer
Sesam

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Mehl mit Backpulver vermischen. Quark, Milch, Öl, Eiweiß und Salz hinzugeben und alles zu einem Teig verkneten. Nicht zu lange kneten, weil der Teig sonst klebt.
Teig halbieren und eine Hälfte zur Seite legen. Eine Hälfte zu einer Kugel formen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Kreis mit ca. 35 cm Durchmesser ausrollen, dann 8 "Tortenstücke" daraus schneiden.

Die Hälfte des Schinkens in kleine Streifen schneiden und auf den Teigstücken gleichmäßig verteilen. Die Hälfte vom Käse darauf streuen und die Füllung etwas andrücken. Teigstücke von der breiten Seite aus aufrollen, zu Hörnchen formen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.

1 Eigelb mit 1 EL Milch verquirlen und die Hörnchen damit bestreichen. Danach auf jedes Hörnchen eine Prise Cayennepfeffer und etwas Sesam streuen.

Blech in den vorgeheizten Backofen schieben, bei 180°C ca. 20-25 Minuten backen.

Die andere Hälfte des Teigs genauso mit dem Rest der Zutaten verarbeiten und wenn das 1. Blech im Ofen fertig ist, die 2. Ladung gleich hinterher backen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Koenigin-backt_gerne

Perfekt... Lecker, schnell gemacht. Hab nur die hälfte an Backpulver genommen.

05.12.2021 08:30
Antworten
Susibubu

Hallo,,diese Hörnchen mache ich sehr gerne , man kann sie auch einfrieren. Ohne auftauen kurz im Backofen aufbacken, dann schmecken sie wie frisch gebacken. Lecker

11.08.2021 14:02
Antworten
Goerti

Hallo! Ich habe ein Päckchen Backpulver genommen, ansonsten nach Rezept. Und die Hörnchen sind echt toll geworden, schön saftig und locker. Vielen Dank für das Rezept. Grüße von Goerti

24.08.2020 21:32
Antworten
Janina189

Tolles Rezept, der Teig lässt sich gut verarbeiten. Habe ihn morgens schon vorbereitet, in den Kühlschrank gestellt und nachmittags frische Hörnchen daraus gebacken. Statt geriebenen Käse nahm ich Gouda in Scheiben und schnitt ihn passig auf die Dreiecke zu, ebenso den Kochschinken. Bei mir wurden es 16 Stück, das hängt aber natürlich von der gewünschten Größe ab.

13.05.2020 18:50
Antworten
Anaid55

Hallo SHanai, sind sehr gut geworden, ich habe die immer mit Hefeteig gemacht, aber so auch echt lecker und schneller. LG Diana

23.10.2018 16:48
Antworten
Ivory89

Ein echt leckeres Rezept! Kenne es aus dem berühmten Dr. Oetker Backbuch und habe die Hörnchen schon öffters gemacht. Habe allerdings den Kochschinken gegen Fleischwurst ausgetauscht. P.S.: Sogar kalt schmecken die Hörnchen noch sehr gut.^^

02.05.2015 21:18
Antworten
magdathea

Hallo, vielen Dank für diese leckere Rezept. Der Teig ließ sich ganz wunderbar verarbeiten und die Hörnchen schmecken sehr fein. Viele Grüße Magdathea

17.03.2015 08:30
Antworten
Kleeblatt56

ein super lecker Rezept, volle Punkte :-))) Bild ist auch schon da *grins

27.09.2012 13:31
Antworten
Maryannst

Wow, leckeres Rezept. Hab es für meine Gäste gemacht, ist total gut angekommen!!! War nicht das letzte Mal dass es diese Hörnchen bei mir gibt!

08.11.2009 21:55
Antworten
SHanai

freut mich sehr ;-) danke für dein tolles feedback! glg

21.01.2011 21:46
Antworten