Bewertung
(30) Ø4,41
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
30 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 04.11.2009
gespeichert: 832 (1)*
gedruckt: 12.882 (52)*
verschickt: 30 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 22.12.2004
2.408 Beiträge (ø0,46/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
1 großes Eisbein(e), hinteres (nicht gepökelt)
1 große Zwiebel(n)
500 ml Bratenfond oder Brühe
  Salz und Pfeffer
  Senf, n.B.
Lorbeerblatt
 evtl. Saucenbinder

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Eisbein säubern, salzen, pfeffern. Zusammen mit dem Fond und der grob oder in Spalten gehackten Zwiebel in einen Bräter geben.

Im vorgeheizten Backofen bei 160°C Heißluft (OU-Hitze +20°) ca. 2,5 - 3 Stunden offen garen. Zwischendurch immer wieder mit dem Fond aus dem Bräter begießen. Sobald der Fond verkocht ist, regelmäßig etwas Wasser nachgießen.

Nach Ende der Garzeit das Eisbein herausheben - evtl. je nach Bedarf noch kurz übergrillen.

Den Bratenfond nach Belieben mit Senf, Salz und Pfeffer abschmecken und eventuell mit Saucenbinder andicken. Sofort servieren

Es können in den Fond auch von vornherein Möhren und Sellerie beigefügt werden - ist zwar zum Schluss total verkocht, gibt aber einen total anderen, leckeren Geschmack für`s Fleisch.

Dazu schmecken Sauerkraut und Klöße.