Boef Bordeaux


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.6
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. normal 04.11.2009



Zutaten

für
½ Bund Suppengemüse
400 g Zwiebel(n)
1 kg Gulasch vom Rind
Salz und Pfeffer
1 EL Butterschmalz
1 EL Paprikapulver
50 g Tomatenmark
250 ml Wein, Bordeaux
1 Dose Tomate(n), geschälte
30 g Oliven, grün ohne Stein
30 g Oliven, schwarz ohne Stein
1 EL Pfefferkörner, eingelegte grüne
1 EL Thymian, gehackt
½ EL Rosmarin, gehackt
½ Liter Gemüsebrühe
3 EL Weinbrand

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Das Suppengemüse waschen und fein würfeln. Die Zwiebeln abziehen und achteln. Das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen.

In einem Schmortopf Butterschmalz erhitzen und die Zwiebeln mit dem Gemüse 4 - 5 Minuten dünsten, danach herausnehmen.

Dann das Fleisch portionsweise anbraten danach zusammen mit dem Gemüse im Topf vermischen. Das Paprikapulver, Tomatenmark und den Wein unterrühren und 10 Minuten kochen lassen. Tomaten mit Saft, Oliven, Pfefferkörner, Thymian und Rosmarin zugeben. Bei kleiner Hitze ohne Deckel ca. 2 Stunden schmoren.
Nach und nach die Gemüsebrühe zugeben.
Mit dem Weinbrand, Salz und Pfeffer abschmecken.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Torte80

Hallo, das Boef Bordeaux hab ich heute zum Mittagessen ausprobiert - war sehr lecker. Ich hab einfach als Beilage etwas Weißbrot und einen Salat gemacht. Das war eine ganz leckere und würzige Sauce mit dem ganzen Gemüse und dem Rotwein. Das Gericht gibt es auf jeden Fall wieder. LG Dani

13.02.2011 17:10
Antworten