Schneemoussetorte mit Rhabarber


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.86
 (194 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

90 Min. normal 04.11.2009 4251 kcal



Zutaten

für
Fett für die Form
4 Ei(er)
125 g Butter
325 g Zucker und 4-5 EL extra
Salz
3 Pck. Vanillezucker
150 g Mehl
2 TL, gestr. Backpulver
5 EL Milch
4 EL Mandelblättchen
500 g Rhabarber
1 Pck. Puddingpulver . (Vanille)
400 ml Sahne
Puderzucker zum Bestäuben

Nährwerte pro Portion

kcal
4251
Eiweiß
68,27 g
Fett
204,97 g
Kohlenhydr.
526,24 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 2 Stunden 30 Minuten
Eine Springform (26 cm) einfetten. Die Eier trennen. Den Backofen vorheizen (Umluft 150°C).

Die Butter mit 125 g Zucker, 1 Prise Salz und 1 Pck. Vanillezucker in einer Rührschüssel mit dem Handrührgerät cremig rühren. Die Eigelbe einzeln unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und im Wechsel mit der Milch rasch unterrühren.

Die Hälfte des Teiges in die Form füllen und glatt streichen. Die Eiweiße steif schlagen und dabei 200 g Zucker langsam einrieseln lassen. Weiter schlagen, bis der Zucker sich aufgelöst hat. Die Hälfte des Eischnees auf den Teig in der Form streichen. 2 EL Mandelblättchen darüber streuen und den Tortenboden 25-30 Minuten backen. Abkühlen lassen, aus der Form lösen und völlig auskühlen lassen.

Mit der anderen Hälfte von Teig, Eischnee und Mandelblättchen ebenso verfahren. Diesen Boden vom der Springform lösen und wieder hinein legen.

In der Zwischenzeit den Rhabarber putzen, waschen und in kleine Stücke schneiden. Mit 100 ml Wasser und 4-5 EL Zucker aufkochen lassen und zugedeckt ca. 5 Minuten köcheln lassen. Das Puddingpulver mit 6 EL Wasser glatt rühren. In den Rhabarber rühren und ca. 1 Minute köcheln lassen. Etwas abkühlen lassen und das Kompott gleichmäßig auf den Tortenboden streichen und die Form kalt stellen.

Die Sahne steif schlagen, 2 Pck. Vanillezucker dabei einrieseln lassen. Die Sahne auf das ausgekühlte Kompott streichen, den zweiten Tortenboden darauf setzen und die Torte mit Puderzucker bestäuben. Bis zum Servieren kühl stellen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

velmawallis

Diese Torte kenne ich als Jensen-Torte (mit Stachelbeeren). Daher wollte ich gerne wissen wie sie mit Rhabarber schmeckt. Also ich bin so froh das ich es ausprobiert habe, denn die Torte schmeckte uns allen wunderbar. Zum Glück hatte ich nach einer Neuanschaffung meine alte Springform nicht entsorgt, so konnte ich beide Böden gleichzeitig bei der empfohlenen Umluft backen. Vielen Dank für die Mühe des Einstellens in die Datenbank.

01.06.2020 23:00
Antworten
Schui72

Ich habe die Torte schon mehrmals ausprobiert,ist toll mit Rhabarber...aber der untere Boden ist immer zu feucht bei mir.Ich denke die 5 EL Milch sind zu viel.Probiere es beim nächsten Mal mit 2 EL.

31.05.2020 20:42
Antworten
17meike03

Hallo Juli_21-Starköchin... ich schäle den Rhabarber immer, weil ich Angst hätte, dass ich die Fäden drinnen hab. Aber wenn du den Rhabarber schon öfter ohne schälen gemacht hast und keine Probleme hattest, spricht nix dagegen. Super Torte... ich hab ihn auf dem Backblech mit 1,5facher Menge gemacht und dann halbiert. Da spart man sich das backen von zwei Böden.

28.05.2020 10:18
Antworten
Juli_21-Starköchin

Hallo, ich habe vor den Kuchen morgen zu backen. Ich würde gerne den Rhababer nicht schälen. Kann ich das machen oder ist das davon eher abzuraten? LG :)

20.05.2020 22:56
Antworten
Steffi192

Super lecker und total einfach zu machen. Danke für das tolle Rezept !

09.05.2020 13:32
Antworten
ImmerAmAusprobieren

Super leckere Torte, nach diesem Rezept mache ich auch immer meine Rhabarbertorte!

19.10.2012 12:04
Antworten
Gelöschter Nutzer

Mein absolutes Lieblingsrezept hier, sicher schon 20 mal gebacken. Jamie Oliver hats geklaut, früher hieß das Hansen- oder Hansen-Jensen-Torte. Egal! Ich bin echt echt kritisch und backe seit 20 Jahren wöchentlich. Aber ich LIEBE diese Torte, vorallem weil sie die Schwemme an roten Johannisbeeren aus meinem Garten so einzudämmen weiß, dass meine Familie die Dinger mag. Statt Puddingpulver koche ich die gefrorenen Beeren auf und binde sie mit Zucker und drei Päckchen rotem Tortenguß. Gut auch mit Sauerkirsch, sauerem Apfel und auch Zitrone oder Limette. Danke fürs Posten. LG Susanne

16.06.2012 08:58
Antworten
amazone7919

Sehr lecker! Der Kuchen schmeckt aber auch mit anderen säuerlichen Früchten sehr gut. LG

27.05.2012 21:26
Antworten
tüddel

Diesen Kuchen back ich schon lange mit Stachelbeeren. Die Variante mit Rhabarber ist gerade in Arbeit. Ich bin gespannt?! Griuß

26.05.2012 10:42
Antworten
laXTina

Ich habe gestern (zum Muttertag) das 1,5 fache Rezept gemacht und in einer großen Herzform gebacken. Mama, Oma und auch der Rest von den Verwandten waren total begeistert. Die Mühe hat sich wirklich gelohnt!!

09.05.2011 12:12
Antworten