Spaghetti à la Susi und Strolch


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.7
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 04.11.2009



Zutaten

für
1 Becher Sahne
1 Becher Schmand
1 Dose Tomate(n), passierte
500 g Hackfleisch
Salz und Pfeffer
Paprikaschote(n), edelsüß
1 Paket Spaghetti
5 EL Paniermehl
n. B. Gewürz(e)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Passierte Tomaten, Sahne und Schmand in einem mittelgroßen Topf erwärmen, dabei mit einem Schneebesen rühren. Ein bis zwei min. köcheln lassen, Gewürze einrühren, den Topf zudecken, von der Herdplatte nehmen und ziehen lassen.

Hackfleich mit Paniermehl und Gewürzen mischen, zu sehr kleinen Bällchen formen und vorsichtig in die Tomatensoße geben. Die Bällchen müssen bedeckt sein. Den Deckel wieder auf den Topf geben und je nach Größe der Bällchen 5-10 min leicht köcheln lassen.

Inzwischen die Spaghetti nach Packungsanleitung garen.

Am lustigsten ist es, wenn man lange oder bunte Spaghetti nimmt und sie wie Susi und Strolch zu zweit von einem Teller isst.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

MarinaLeyla

ich liebe es ! *.*

05.02.2018 17:04
Antworten
FigoBifi

Super lecker! Mein Sohn (fast 2 Jahre alt) ist total begeistert 🖒

25.01.2018 14:04
Antworten
Mknl

Leckere Rezepte

27.04.2016 01:54
Antworten
Kijazze

Das Rezept ist eine nette Idee, allerdings fehlen mir die Gewürze. Das Hackfleisch hat mir zu lasch geschmeckt. Ich werde das nächste mal ei reinmischen und die klöschen in der pfanne braten.

18.02.2014 07:17
Antworten
Atlan_II

Heute gab es die Hackbällchen. Beim Mischen der Masse hatte meine Freundin die etwas zu helle Färbung bemängelt, was dann durch eine halbe Tube Tomatenmark je zur Hälfte in Bällchen und Soße geändert wurde. Empfehlung: als Gewürzmischung Garam Masala verwenden und nach Gusto evtl. etwas Chili zufügen. Ansonsten sehr lecker.

06.04.2013 23:19
Antworten