Hähnchenbrustfilet Hawaii mit Currysoße


Rezept speichern  Speichern

traumhaft lecker

Durchschnittliche Bewertung: 4.5
 (84 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 04.11.2009



Zutaten

für
4 Hähnchenbrustfilet(s)
1 EL Öl
4 Scheibe/n Kochschinken
1 Dose Ananas, Stücke
4 Scheibe/n Käse (Gouda)
500 ml Hühnerbrühe
1 EL Sahne-Schmelzkäse
2 TL Currypulver
Salz und Pfeffer
etwas Speisestärke, zum Binden
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Hähnchenbrustfilet salzen, pfeffern, mit Curry würzen und in einer Pfanne mit wenig Öl von beiden Seiten gut anbraten. Aus der Pfanne nehmen, in eine Auflaufform legen. Mit Ananasstücken belegen, Schinken und Käse darauf legen. Im auf 200°C vorgeheizten Ofen überbacken, bis der Käse zerlaufen ist und beginnt, braun zu werden.

Mit der Brühe den Bratensatz aus der Pfanne lösen. Sahneschmelzkäse einrühren mit Curry würzen, nach Bedarf mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wer mag, bindet die Soße mit etwas Speisestärke ab.

Dazu passt Gemüsereis. Rezept in meinem Profil.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

daboehler

Soooo einfach und schnell und soooo lecker. Beim nächsten mal mache ich noch Cocktailfrüchte mit in die Soße und Mandelblätter. Ich werde berichten. Ein sehr tolles Rezept. Daumen hoch👍

18.10.2021 18:24
Antworten
Jonado

Sehr lecker , leider finde ich die Soße viel zu wässrig , ich habe eine Packung Sahneschmelzkäse dazu gegeben und noch mit Soßenbinder angedickt.

29.08.2021 07:58
Antworten
jumurho

Die sauce hat unsgar nicht geschmeckt,war wirklich zu wässrig.trotz andicken.grins

11.04.2021 17:16
Antworten
Pchelle79

Ein super leckeres Gericht. Wir lieben es und haben es auch schon oft Gekocht. Ich reiche dazu Curryreis.

16.02.2021 11:37
Antworten
RattleRequest

Schmeckt sehr gut. Ich habe noch etwas von dem Ananassaft mit in die Soße gegeben. Dazu gab es Reis.

24.01.2021 12:28
Antworten
moenerl

Wow, das hat herrlich geschmeckt. Ist wieder mal ein Rezept, welches es auf jeden Fall regelmässiger geben wird. Wir hatten Ebly und einen grünen Salat dazu. Ich habe die Sosse auch mit Sahne verfeinert und so hat es rundum gepasst. LG

19.04.2015 20:47
Antworten
Monilein27

Hallo, ein wirklich sehr gutes Essen, nur die Soße war etwas dünn, habe dann außer der Speisestärke noch ein bisschen Sahne rein, so ca. 150 ml, dann war sie perfekt. Liebe Grüße Moni

15.04.2015 09:29
Antworten
schaech001

Hallo, das gab es heute. Da ich mein eigenes Curry genommen habe, mußte mir die Sauce ja schmecken. Binden war nicht nötig, habe sogar noch mit etwas Sahne verdünnt. Aber das ganze Gericht war lecker. Die Hähnchenbrust habe ich in Medaillons geschnitten und angebraten, so ging das schneller und ich mußte das Ganze nicht durch Schinken und Käse in Portionen schneiden. Liebe Grüße Christine

17.11.2013 15:46
Antworten
patty89

Hallo, sehr gut hat uns dieses Gericht geschmeckt. Ich habe noch ein bisschen Chayenne - Pfeffer in die soße, damit sie ein bisschen würziger ist. Wir mögens eben gerne etwas schärfer/würziger. Das Rezept ist toll. Danke für das Einstellen. Funktioniert auch mit Pute. Zwiebeln haben wir auch noch mit angedünstet. Die geben immer einen feinen Geschmack an kurzgebratenes. Liebe Grüße Patty

10.11.2013 13:33
Antworten
MJ52

Hallo, ich hab das Rezept getestet u. für gut befunden. Da Ananas in der Familie nicht so beliebt ist habe ich die gegen Pfirsiche ausgetauscht u. die Soße gleich mit in die Auflaufform gegeben. War sehr lecker, werde ich wieder machen. LG MJ52

03.11.2013 14:09
Antworten