Reh - oder Hirschsteaks mit verschiedenen Marinaden


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.67
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 04.11.2009



Zutaten

für
1 kg Steak(s) vom Reh oder Hirsch, aus der Keule

Für die Marinade: (Chili-Honig-)

einige Chilischote(n), gehackt
10 EL Kürbiskernöl
10 EL Honig
Salz und Pfeffer
etwas Petersilie, gehackt
4 Zehe/n Knoblauch, gehackt

Für die Marinade: (Wild-Kräuter-)

10 EL Olivenöl
einige Lorbeerblätter
einige Wacholderbeere(n)
etwas Rosmarin
etwas Thymian
Salz und Pfeffer
4 Zehe/n Knoblauch, gehackt

Für die Marinade: (Bier-Senf-)

1 Flasche Bier, dunkles
10 EL Olivenöl
2 EL Senf (Dijon-Senf)
1 Zwiebel(n), klein gehackt
einige Lorbeerblätter
einige Wacholderbeere(n)
4 Zehe/n Knoblauch, gehackt
Salz und Pfeffer
Pfeffer
etwas Basilikum

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag Gesamtzeit ca. 1 Tag 30 Minuten
Eine Reh- oder Hirschkeule in ca. zwei bis drei cm dicke Steaks schneiden.
Die Marinaden aus den oben genannten Zutaten herstellen und die Steaks über Nacht im Kühlschrank darin marinieren.

Die Steaks grillen, sie müssen nicht ganz durch sein, so bleiben sie saftiger.
Man kann die Steaks auch in der Pfanne braten.

Tipp:
Wildschwein eignet sich auch hervorragend zum Grillen. Allerdings ist es zu empfehlen, Wildschwein durchzubraten.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

crisko

Die Marinaden können richtig was. Mein besonderer Favorit ist die Chili Honig Marinade. Sowas von lecker! Leute die solltet ihr ausprobieren!

09.04.2016 19:15
Antworten
Linchen74

Ich habe nur zwei der Marinaden gemacht. Chili-Honig und Bier- Senf. Waren beide gut und das Fleisch war wunderbar zart. Wobei mir persönlich die Chili- Honig etwas besser geschmeckt hat. Wird auf jeden Fall noch öfter verwebndet. LG Linchen

20.10.2010 16:40
Antworten