Lemon Curd


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.72
 (102 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 03.11.2009 1565 kcal



Zutaten

für
3 große Ei(er)
155 g Zucker
75 ml Zitronensaft (von 3-4 Zitronen)
1 EL Zitronenschale, abgerieben, gehäuft (von 3 Zitronen)
85 g Butter

Nährwerte pro Portion

kcal
1565
Eiweiß
24,38 g
Fett
89,30 g
Kohlenhydr.
163,40 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Zitronenschale abreiben und den Zitronensaft auspressen.
Ich verwende nun eine Glasschüssel, damit man das Ganze über einem Wasserbad aufschlagen kann. Hierfür etwas Wasser in dem Topf zum Kochen bringen, da sollte später die Schüssel das Wasser nicht berühren. In der Glasschüssel die Eier, Zucker, Zitronensaft und Zitronenabrieb mit einem Schneebesen sehr gut verrühren.
Kocht das Wasser, die Masse über dem Wasserbad (da sollte das Wasser weiterkochen etwa 10 - 15 Min. weiter sehr gut verrühren. Das Lemon Curd hat dann eine schöne gelbe Farbe und ist dicklich.
Aus dem Wasserbad nehmen, die in Scheiben geschnittene Butter nach und nach unterrühren bis diese ganz geschmolzen ist und alles gut miteinander verbunden ist.

Auf Raumtemperatur abkühlen lassen und dann in Gläser füllen. Im Kühlschrank aufbewahren, dort ist es verschlossen mit Deckel über zwei Wochen haltbar.
Die Menge ergibt zwei Marmeladengläser voll.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

gotreg

Hallo. Ich liebe alles was mit Zitrone zu tun hat. Warum sowas einfaches für teures Geld kaufen wenn man es viel günstiger selber machen kann. Und das auch noch viel besser schmeckt. Danke fürs Rezept Gruß Regina

23.02.2020 12:58
Antworten
meri1995angel

Ich habe neulich Scones gebacken und diese zum Teil mit dem Lemon Curd bestrichen, schmeckt sehr lecker - danke für das tolle und einfache Rezept

01.08.2019 11:07
Antworten
CrazyHilke

Hallo! Ich hab das Curd gerade zum ersten Mal gemacht. SEHR lecker. Noch warm schmeckt es mir etwas buttrig. Ich warte jetzt mal bis es abgekühlt ist und nehme sonst beim nächsten Mal einfach etwas weniger Butter. Auf jeden Fall wird es dieses Jahr als kleine "Weihnachtsgläschen" verschenkt.

05.11.2018 13:32
Antworten
Disim-Simdi

Ich bin nun auch Mitwisser und kann sagen "lecker". Ich habe eine kleine Portion eingefroren,zwar nur einen Tag als Versuch,aber in Konsistenz und Geschmack, blieb alles wie zuvor.

05.07.2018 19:11
Antworten
Mel_aus_L

Super einfach , super lecker, 5 Sterne . Einziges Manko ; Es werden zwar als Endmenge 2 Marmeladengläser angegeben , allerdings sind es 2 KLEINE Marmeladengläser. Trotzdem perfekt für Menschen wie mich, die einfach nur mal probieren wollen, was ein Curd ist ;-)

01.05.2018 21:32
Antworten
webke1001

Ich habs jetzt endlich gemacht und bin begeistert. einfach, schnell und unwiderstehlich. ein tolles rezept!!!

26.03.2010 15:05
Antworten
webke1001

liebe pumkin, was machst du denn alles mit dem leckerzeug? ich liebe es, bräuchte aber anregung, wie ich die zwei gläser noch nutzen könnte (außer deiner kekse und einer zitronentorte, bzw. gefüllte muffins). lg webke

06.11.2009 21:53
Antworten
Pumpkin-Pie

Hallo webke, ich verwende es meist zum Füllen von Keksen, Kuchen und sehr lecker ist auch zu Obst als Dessert. Auch kann man es nehmen bei einer Tarte, anstatt Aprikosenmarmelade. Einige essen auch einfach so als Brotaufstrich. Meine Gläser sind nicht allzu groß, 9cm hoch mit einem Durchmesser von 7cm. Es hält sich einige Zeit prima im Kühlschrank und ich habe immer Verwendung dafür, da ich viel backe. Liebe Grüße Pumpkin-Pie

07.11.2009 02:42
Antworten
knallhuber

Hallo webke, ich bin so eine welche sich das Lemon Curd einfach auf Brot "reinpfeift". Also 2 Gläser von dem "Leckerzeug" wären für mich keine Hürde. Allerdings habe ich meinen großen Curd-Flash stets im Sommer, weil es so schön erfrischend ist! Liebe Grüße sendet Knallhubers Nic

21.11.2009 23:04
Antworten
Dicky1961

Hallo, mach doch eine Tarte mit dem Curd. Meine Freunde lieben es.

01.08.2017 16:56
Antworten