Europa
Fisch
Hauptspeise
Italien
Nudeln
Pasta
Schnell
einfach
gekocht
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Lachsnudeln

Durchschnittliche Bewertung: 4.26
bei 21 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 22.10.2003



Zutaten

für
400 g Nudeln (Tagliatelle)
1 Zehe/n Knoblauch
1 Platte/n Lachs, geräucherter
4 EL Sahne
1 EL Petersilie

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Nudeln kochen
Knoblauch klein würfeln und in Olivenöl anschwitzen (nur ganz leicht), geräucherten Lachs in Streifen schneiden und dazu geben. Nudeln beimengen, die Sahne und die Petersilie untermengen. Fertig

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

fcpizza76

vielen lieben Dank für das tolle Rezept

22.08.2019 17:25
Antworten
Eule666

Schon sooo oft gemacht😁 einfach schnell und lecker 👍 Liebe Grüße Eule 666

21.06.2019 15:18
Antworten
WhiteSugar

Ich muss leider hier etwas ganz wichtiges anmerken: ** Geräucherter Lachs darf NICHT gebraten werden! ** Ich koche das gleiche auch manchmal. Und es reicht völligst aus, wenn man den Lachs nach kurzem Aufkochen der Sahne hinzugibt und einfach in der Soße ziehen lässt. Nochmal: Geräucherten Lachs sollte man KEINESFALLS braten!

14.02.2019 19:46
Antworten
ckobus

Man kann geräucherten Lachs bedenkenlos anbraten. Lebensmittel, die mit Pökelsalz behandelt wurden, sollten nicht gebraten werden. Beim Prozess des Bratens können so genannte Nitrosamine entstehen, die als krebserregend gelten. Räucherlachs wird nicht mit Nitritpökelsalz behandelt, dies ist sogar verboten. Lebensmittel, die mit Nitritpökelsalz behandelt wurden, müssen entsprechend auf der Packung deklariert sein. Man kann also Räucherlachs aus Wildfang oder als Zuchtlachs, vakuumverpackt oder frisch von der Theke bedenkenlos braten oder kochen - und dann einfach genießen.

23.08.2019 21:33
Antworten
Westiefrau

schwarzer Pfeffer, bißchen Zitrone dazu

29.11.2018 15:01
Antworten
JuliaaMaus

..habe das Rezept heute nachgekocht, war wirklich super lecker und ging sehr schnell hab allerdings noch etwas gesalzen und gepfeffert. Kann man nur weiter empfehlen das Rezept :)

18.06.2013 14:21
Antworten
pueppi35

... ein schnelles und einfaches Gericht, aber trotzdem super lecker. Ich variiere auch gerne mal mit Gemüse, wie Broccoli, Erbsen (dann mit Dill) Lauch oder auch Spargel. LG pueppi

04.09.2006 22:20
Antworten
petra g

ich würde frischen dill nehmen petra

06.02.2004 20:29
Antworten
lette

Das wird bei uns auch sehr gern gegessen. Ich brate noch gewürfelte Zwiebeln mit dem Knoblauch an und nehme öffter auch mal Milch (mit Mehl andicken!) anstelle der Sahne wenns mal nicht so dick machen soll :-)

24.10.2003 10:46
Antworten
laeufer24

suuuper Rezept, günstig und macht viel her, nicht nur geschmacklich. Statt Petersilie würde ich Dill (getrocknet) verwenden!

23.10.2003 11:53
Antworten