Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 03.11.2009
gespeichert: 28 (0)*
gedruckt: 509 (3)*
verschickt: 2 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 29.08.2009
208 Beiträge (ø0,07/Tag)

Zutaten

2 m.-große Zucchini
 etwas Olivenöl, zum Braten
200 g Frischkäse, Natur oder mit Kräutern
1 Bund Schnittlauch, ersatzweise einige Lauchzwiebeln
 einige Stiele Petersilie, oder Kerbel
1 Zehe/n Knoblauch, gepresst oder fein gehackt
1/2 TL Selleriesalz
  Meersalz
  Pfeffer, frisch gemahlen
 n. B. Chilisauce, sweet
  Balsamico - Creme, zum Garnieren
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zucchini waschen, den Stiel und den Blütenansatz entfernen und dann mit der Aufschnittmaschine längs in dünne Scheiben (ca. 0,5 cm) schneiden.
Olivenöl in einer Grillpfanne erhitzen und die Scheiben von beiden Seiten anbraten. Dann erkalten lassen.
Den Frischkäse glatt rühren. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden, Petersilie oder Kerbel hacken. Die gepresste oder gehackte Knoblauchzehe und die Kräuter unter die Frischkäsemasse rühren. Mit Selleriesalz, Salz, frisch gemahlenem Pfeffer und evtl. einigen Tropfen Sweet Chili-Sauce pikant abschmecken.
Die erkalteten Zucchinischeiben mit der Frischkäsemasse bestreichen und aufrollen.
Senkrecht auf eine Platte oder einen Teller stellen, etwas salzen und pfeffern und mit einigen Tropfen Balsamico-Creme garnieren. Sofort servieren.

Tipp:
Die Zucchinischeiben halten sich gebraten und ungefüllt einige Tage im Kühlschrank.
Werden die Zucchiniröllchen für ein Vorspeisenbuffet benötigt, sollten sie nicht gesalzen werden, da sie dann stark wässern. In diesem Fall die Balsamico-Creme getrennt dazu reichen.