Madeira Bäckerei


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.67
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 03.11.2009



Zutaten

für
50 g Puderzucker
100 g Butter
150 g Mehl, glattes
1 Eigelb
125 ml Wasser
50 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 EL Zitronenschale, abgeriebene
60 g Löffelbiskuits, zerkrümelt
120 g Nüsse, geriebene
1 Schuss Rum
½ TL Zimt, gemahlen
etwas Schokolade, geschmolzene
30 g Kokosraspel
etwas Kuchenglasur, (Punschglasur)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 2 Stunden
Aus Puderzucker, Butter, Mehl und Eigelb einen Mürbeteig herstellen und eine halbe Stunde rasten lassen.

Inzwischen das Wasser mit dem Zucker aufkochen lassen und Zitronenschale und Vanillezucker unterrühren, dann die Biskuitbrösel und Nüsse unterrühren. Die Mischung mit Rum und Zimt abschmecken.

Den Mürbeteig dünn ausrollen, Kreise ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Bei 175°C goldgelb backen und anschließend auskühlen lassen.

Je einen Taler mit der Nussfüllung bestreichen und einen weiteren Taler darauf setzen. Den Rand erst in Schokolade tunken und dann mit Kokosraspeln bestreuen. Zum Abschluss einen Tupfer Punschglasur darauf setzen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Maggie48

Hallo mö! Geschmack und Optik: super Ein sehr leckeres Gebäck, das sich zu backen lohnt. Ich hätte etwas Probleme, den Rand der Taler in Schokolade zu tunken. Das war eigentlich die meiste Arbeit. Danke fürs Rezept. Bild kommt. Gruß Maggie

15.12.2015 20:40
Antworten
mö23

Vielen Dank Mima für das schöne Foto!!! alles liebe

04.01.2011 11:21
Antworten
mö23

Hallo Alex! Freu mich über dein positives Kommentar! Vielleicht liegts ja daran, dass meine Lieben von der Füllung immer naschen und mir deswegen nie etwas übrig bleibt! ;-) Trotz des etwas mehr Aufwandes, finde ich es die Müh&Zeit immer wieder wert! Vielen Dank auf jeden Fall für deine Bewertung!

16.12.2010 00:09
Antworten
alexandradugas

Hallo Mö, habe gestern Deine Plätzchen gebacken. Sie waren schon etwas aufwändig, aber der Geschmack ist wunderbar. Ich hatte auch noch viel von der Füllung übrig. Vielleicht mache ich das nächste Mal die doppelte Menge Teig. Foto folgt.... Lg alex

11.12.2010 22:29
Antworten
mö23

Hallo mima! Freut mich dass dir die Kekse schmecken! Wenn sie ein paar Tage in der Keksdose sind, werden sie noch mürber und der intensive Punschgeschmack kommt noch besser zur Geltung! Vielen Dank für deine Bewertung und eine schöne Adventzeit!

03.12.2010 15:28
Antworten
mima53

Hallo mö ich habe diese Kekse ausprobiert, der Teig war gut zu bearbeiten, bei der Fülle ist mir aber was übrig geblieben, da müsste ich nächstes Mal doch großzügiger sein beim Füllen -schmecken tun die Kekse sehr gut ein Bildchen ist unterwegs liebe Grüße Mima

03.12.2010 12:03
Antworten