Schnins Mini-Frikadellen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

fürs Büffet oder zum Picknick, ergibt ca. 45 Frikadellchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.62
 (87 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 02.11.2009 1726 kcal



Zutaten

für
500 g Hackfleisch, gemischt
1 Zwiebel(n), klein gewürfelt
2 Ei(er)
3 EL Semmelbrösel
2 Knoblauchzehe(n), gepresst
n. B. Paprikapulver, edelsüß
n. B. Senf
n. B. Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
1726
Eiweiß
116,76 g
Fett
126,70 g
Kohlenhydr.
32,44 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 25 Minuten
Das Hackfleisch mit Zwiebeln, Eiern, Semmelbröseln, Knoblauch und Senf gründlich vermengen. Mit Paprika, Senf, Salz und Pfeffer pikant abschmecken.

Mit feuchten Händen kleine Bällchen formen und diese etwas flach drücken. Im Kühlschrank 1 Stunde ziehen lassen.

Bei mittlerer Hitze in einer Pfanne mit heißem Öl die Frikadellchen von beiden Seiten knusprig braun braten.

Warm und kalt zu genießen.

Ergibt ca. 45 Frikadellchen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kälbi

Die Semmelbrösel habe ich durch ein eingeweichtes und dann ausgedrücktes Brötchen ersetzt, da wir die Brösel in den Frikadellen nicht mögen. Ansonsten fein gewürzt, wird immer wieder gerne gegessen. LG Petra

02.03.2022 14:00
Antworten
sobean

Kann man die Semmelbrösel durch irgendetwas ersetzen?

19.01.2022 20:52
Antworten
Superkoch-kathimaus

Diese kleinen Teilchen dürfen bei unserem Picknickkorb auf gar keinen Fall fehlen, meine kiddis freuen sich jedes Mal drauf😋 Danke und LG Kathi

24.08.2021 03:18
Antworten
SaPuSa

Wieviel Salz, Pfeffer und Paprika edelsüß muss ca. rein?

25.08.2020 10:14
Antworten
silvermonlight

Habe der besseren Bekömmlichkeit wegen die Zwiebelwürfel vorher separat angebraten und zusätzlich mit Cayenne-Pfeffer und frischer Petersilie abgeschmeckt. Die Mini-Frikadellen waren warm und kalt ein Gedicht und kamen bei meinen Gästen super an.

25.01.2020 08:48
Antworten
MollyMalone87

Ich habe die Frikadellen am Wochenende für eine Feier gemacht und sie haben super geschmeckt! :) Werde sie bestimmt wieder machen! :D

18.02.2013 18:59
Antworten
FrauMausE

Hallo - und wieder mal Silvester! Die Mini-Frikadellen lassen sich auch hervorragend auf dem Backblech im Ofen zubereiten... LG FrauMausE

31.12.2010 21:33
Antworten
YannikNoah

Hallo! Kannst Du mir mal sgen, bei wieviel Grad und für wie lange Du die Frikadellen im Backofen läßt? Das klingt nämlich ganz gut und ist viel besser als in der Pfanne. Danke

25.06.2012 00:41
Antworten
FrauMausE

Hallo, Die Mini-Frikadellen sind köstlich. Normalerweise nehme ich keinen Knoblauch und kein Paprika für Frikadellen - aber sie passen so gewürzt auf das Silvesterbüffet. Ich habe 24 Stück aus dem Fleischteig bekommen - kleiner sollten sie meiner Meinung nach nicht sein.......ist aber Ansichtssache. LG FrauMausE

31.12.2009 17:11
Antworten
Maleila

Hallo, dies ist das klassische Rezept für Frikadellen. Ich mache auch immer Mini-Frikadellen, die mag meine Tochter sehr gerne. Vielen Dank für das Einstellen des Rezepts. Viele Grüße, Maleila

04.11.2009 22:14
Antworten