Backen
Vegetarisch
Schnell
einfach
Kuchen
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Schokoladen - Koch - Kuchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.18
bei 9 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 21.10.2003 323 kcal



Zutaten

für
250 g Margarine
2 Gläser Zucker
½ Glas Wasser
3 EL Kakaopulver
4 Ei(er)
2 Gläser Mehl
¾ Pck. Backpulver
1 Pck. Vanillezucker

Nährwerte pro Portion

kcal
323
Eiweiß
4,58 g
Fett
15,48 g
Kohlenhydr.
41,18 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Den Würfel Margarine, den Zucker, das Wasser und den Kakao zusammen in einen mittelgroßen Topf geben und unter gelegentlichem Rühren aufkochen lassen. Anschließend mindestens 20 min auskühlen lassen (bei Topf mit Sandwichboden gerne 30 min).
Dann die restlichen Zutaten unterrühren. Das Ganze in eine gefettete und mit Semmelbrösel ausgekleidete Gugelhupfform geben und bei 190°C (vorheizt, Umluft) ca. 45 min backen (Stäbchenprobe).
Man bekommt etwa 15-20 Stück aus einer solchen Form!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Jules_Mumm

habe noch ein paar schokotropfen mit rein getan und einfach alles zusammen verrührt ohne es zu erhitzen, gieng noch schneller und hat einfach super geschmeckt, und war sehr saftig.

04.04.2012 20:29
Antworten
Eirynhawk

Hab den Kuchen am WE ausprobiert. War schneller alle als ich gucken konnte. Hab nur eine kleine Änderung am Rezept vorgenommen: ...Topf geben und unter gelegentlichem Rühren aufkochen lassen... Hab ich einfach ohne Kochen mit dem Handrührer durchgerührt, geht auch. Wirklich zum empfehlen!

25.01.2011 15:36
Antworten
Gelöschter Nutzer

Er war toll zubacken :D Man hat nicht 100 Töpfe die man sauber machen muss KLASSE<3 Der einzige Schokokuchen den ich noch backe (P.S.der Teig schmeckt auch himmlisch*leck:))

31.05.2010 19:30
Antworten
azzz00

Der Kuchen war seehr lecker , aber man könnte ein glas mehr mehl rein geben.

21.02.2010 15:20
Antworten
frodo1981

Hallo! Der Kuchen war auch nach Tagen noch lecker und saftig! Ich habe noch ein paar Handvoll Schokoladenblättchen in den Teig eingerührt und hinterher Schokoguß und Streusel draufgemacht. Leider kam der Kuchen trotz Semmelbröseln nicht in einem Stück aus der Form. Aber das liegt wohl nicht am Rezept selbst, und ich konnte die Stücke mit flüssiger Schokolade zusammenkleben... Grüße von frodo1981

06.09.2009 18:52
Antworten
ventalina

Hallo, tolles Rezept, habe anstatt Vanillezucker Rumback zugegeben, und anstatt einem Glas zum abmessen eine normale Kaffetasse genommen. LG Ventalina

22.10.2006 17:54
Antworten
angela666

hallo sehr lecker habe aber noch 2 eßl. mehl dazu getan fand den teig sehr flüssig, und noch 1 paar tropfen butter vanille aroma. an sonsten sehr lecker sehr zu empfehlen und schnell gemacht. danke werd ich öfters machen. lg angi

18.10.2006 15:05
Antworten
cessy55

Super lecker,und super einfach.Genial

01.02.2005 16:07
Antworten
petra g

also das werde ich mal testen, von so einem rezept habe ich noch nie gehört. liebe grüße petra g

17.02.2004 16:46
Antworten