Himbeer - Joghurt - Torte


Rezept speichern  Speichern

ohne Mehl - glutenfrei

Durchschnittliche Bewertung: 4.5
 (16 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 01.11.2009



Zutaten

für

Für den Teig:

4 Eiweiß
200 g Zucker
200 g Walnüsse oder Haselnüsse, gemahlen

Für den Belag:

n. B. Himbeeren oder Brombeeren o. ä.

Für die Creme:

500 g Naturjoghurt
n. B. Zucker
1 Pck. Vanillezucker
250 ml Sahne
9 Blatt Gelatine

Zum Verzieren:

n. B. Beeren
n. B. Sahne
n. B. Minze

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Für den Teig die Eiweiße steif schlagen, Zucker dazugeben und kurz weiter schlagen, bis eine cremige Masse entsteht. Gemahlene Walnüsse (man kann auch Haselnüsse nehmen) unterrühren. Bei 180°C auf der mittleren Schiene ca. 30 Minuten backen. Auskühlen lassen.

Währenddessen die Gelatine in kaltem Wasser einweichen und die Sahne steif schlagen. Den Joghurt mit Zucker und Vanillezucker glatt rühren. Die Gelatine mit einem Löffel der Joghurtmasse bei kleiner Flamme auf dem Herd auflösen und dann langsam unter die restliche Joghurtmasse rühren. Vorsicht: Die Gelatine darf nicht zu heiß sein, sonst klumpt sie in der kalten Joghurtmasse. Die steif geschlagene Sahne vorsichtig unter die Joghurtmasse heben.

Den ausgekühlten Boden mit einem Tortenring umschließen und die Himbeeren/Brombeeren etc. darauf verteilen. Dann die Joghurt-Sahne-Masse darauf verteilen und glatt streichen.

Mindestens 2 - 3 Stunden kaltstellen, am Besten aber über Nacht. Die Torte nach Belieben mit Beeren, Sahne, Minzeblättchen verzieren und servieren.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

babyblue18

Diesen Kuchen gibt es auf fast jeder Feierlichkeit und jeder ist begeistert. Diese Torte ist leicht, fruchtig und sieht super aus. Immer wieder ein MUSS!

17.07.2018 23:37
Antworten
Safiye-Abacik

hallo super rezept eine frage Kann man den torte auch in gefrihfach tun

28.02.2017 11:28
Antworten
Petitange85

Hallo! Hab ich noch nie gemacht, würde ich aber eher nicht... LG

01.03.2017 13:35
Antworten
SaskiaPi

Sehr lecker geworden! Und eine super Sommertorte. Vielleicht würde auch weniger Gelatine genügen.. Ich finde eien Teil Fruchtjoghurt und einen Teil Naturjoghurt etwas besser als nur Naturjoghurt. Wird bestimmt öfter serviert!

31.07.2016 00:49
Antworten
Petitange85

Hallo! :-) Eine normale, runde Springform - glaub die haben 26cm im Durchmesser :-) Liebe Grüße, Karoline

25.07.2016 08:50
Antworten
Almana1

Dieses Rezept ist perfekt! meine eltern essen beide keinen zucker und kein mehl, ich habe diese torte mit honig, ganz ohne zucker zum muttertag gebacken, sie kam total gut an! dankeschön fü das tolle rezept!

13.05.2012 09:11
Antworten
Petitange85

Hallo Almana! Danke für die tolle Bewertung! Es freut mich, wenn euch der Kuchen so gut schmeckt! Mit Honig hab ich diese Torte bisher noch nie gesüßt, werd ich aber auch mal probieren! :-) Liebe Grüße, Karoline

14.05.2012 07:28
Antworten
confidence

Dafür 5 Sterne! Habe das Rezept vor 3 Wochen zum 1. Mal gemacht und morgen folgt der 2. Durchgang. Habe sie als Geburtstagstorte gebacken - kam sehr gut an! Auch die Zubereitung ist sehr einfach :) Einfach toll!

18.08.2010 21:42
Antworten
Petitange85

Hey confidence! Danke für die tolle Bewertung! Freut mich, wenn der Kuchen bei euch auch so gut ankommt, wie bei mir daheim! ;-) Viel Spaß weiterhin beim Backen und Gutes Gelingen! Lg Karoline

19.08.2010 07:37
Antworten
Petitange85

Hab die Torte am WE für meine Mama zum Geburtstag gebacken - dieses Mal mit Heidelbeeren! War sehr lecker! Foto folgt! :-)

29.03.2010 14:27
Antworten