Bewertung
(15) Ø4,47
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
15 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 01.11.2009
gespeichert: 555 (1)*
gedruckt: 7.762 (54)*
verschickt: 44 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 01.07.2009
25 Beiträge (ø0,01/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
  Für den Teig:
Eiweiß
200 g Zucker
200 g Walnüsse oder Haselnüsse, gemahlen
  Für den Belag:
 n. B. Himbeeren oder Brombeeren o. ä.
  Für die Creme:
500 g Naturjoghurt
 n. B. Zucker
1 Pck. Vanillezucker
250 ml Sahne
9 Blatt Gelatine
  Zum Verzieren:
 n. B. Beeren
 n. B. Sahne
 n. B. Minze

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für den Teig die Eiweiße steif schlagen, Zucker dazugeben und kurz weiter schlagen, bis eine cremige Masse entsteht. Gemahlene Walnüsse (man kann auch Haselnüsse nehmen) unterrühren. Bei 180°C auf der mittleren Schiene ca. 30 Minuten backen. Auskühlen lassen.

Währenddessen die Gelatine in kaltem Wasser einweichen und die Sahne steif schlagen. Den Joghurt mit Zucker und Vanillezucker glatt rühren. Die Gelatine mit einem Löffel der Joghurtmasse bei kleiner Flamme auf dem Herd auflösen und dann langsam unter die restliche Joghurtmasse rühren. Vorsicht: Die Gelatine darf nicht zu heiß sein, sonst klumpt sie in der kalten Joghurtmasse. Die steif geschlagene Sahne vorsichtig unter die Joghurtmasse heben.

Den ausgekühlten Boden mit einem Tortenring umschließen und die Himbeeren/Brombeeren etc. darauf verteilen. Dann die Joghurt-Sahne-Masse darauf verteilen und glatt streichen.

Mindestens 2 - 3 Stunden kaltstellen, am Besten aber über Nacht. Die Torte nach Belieben mit Beeren, Sahne, Minzeblättchen verzieren und servieren.