Kartoffelsalat Western Style


Rezept speichern  Speichern

Kartoffelsalat mal anders, passt super zum Grillen

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. simpel 30.10.2009 701 kcal



Zutaten

für
20 kleine Kartoffel(n)
1 Dose Mais
1 Dose Kidneybohnen
1 Dose Bohnen, grüne (Prinzessbohnen)
6 große Bratwürste
1 Flasche Sauce (Barbecue-Grillsauce)
2 EL Quark
1 kleine Zitrone(n)
etwas Paprikapulver, edelsüß
etwas Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
701
Eiweiß
31,98 g
Fett
39,73 g
Kohlenhydr.
52,26 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Zuerst die Kartoffeln waschen und vierteln, sollten sie zu groß sein, in kleinere Spalten schneiden. Die Kartoffeln auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, den Saft einer halben Zitrone darüber träufeln und mit Paprika, Salz und Pfeffer würzen. Nun werden die Kartoffeln für 30 Minuten in den auf 180°C (Umluft) vorgeheizten Backofen geschoben.

Die Barbecue-Soße aus der Flasche (alternativ auch selbst gemacht, wenn man viel Zeit hat) in eine separate Schüssel gießen. 2 EL Quark, 3 EL Wasser und den Saft der anderen halben Zitrone hinzufügen und gut verrühren.

Die Bratwürste in kleine Würfel schneiden und in der Pfanne anbraten. Nun die Bratwürste, den Mais, die Kidneybohnen, die Prinzessbohnen und die fertig gegarten Kartoffeln in eine große Schüssel geben und vermengen. Zum Schluss die Barbecue Sauce unterheben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Janamuc

Hallo, vorgestern gab es deinen Salat. Auch ohne Würstl, die waren auf dem Grill. Es war wirklich mal etwas anderes, aber die Zustimmung zum Geschmack war eher verhalten. Ich persönlich fand das Dressing nicht so lecker. Obwohl wir eine sehr gute BBQ-Sauce verwendet haben wurde sie durch die Zugabe des Quarks rosa. Sorry, hörte sich gut an, wird es aber nicht wieder geben. Gott sei Dank sind Geschmäcker aber verschieden :-) LG Jana

02.08.2013 19:58
Antworten
pelzigel

Hallo! Habe am Wochenende zum Grillstart in die Saison diesen Kartoffelsalat zubereitet, um "mal was anderes" anbieten zu können. Hab allerdings die Würste weggelassen, da es ja Grillfleisch dazu gab. Ich fand ihn sehr lecker, bei den Gästen war die Begeisterung eher durchwachsen, eine mochte keine Bohnen, der andere will halt einfach nix Neues anerkennen..... Ich werde den Salat auf jeden Fall wieder machen, dann allerdings etwas schärfer mit Chilli abschmecken. Vielen Dank für die Rezeptidee! LG pelzigel

26.05.2010 14:57
Antworten
ManuGro

Hallo SaSoFe, der Kartoffelsalat ist echt oberlecker. Allerdings habe ich die Würstchen weggelassen, da wir panierte Schnitzel dazu hatten. Abgeschmeckt habe ich den Salat noch mit etwas Chillipulver und Chillisalz. Das gab dann noch den richtigen "Pfiff". Ein paar Zwiebelwürfel könnte ich mir auch gut darin vorstellen. 5 ***** von uns und auch ein Foto. LG ManuGro

07.01.2010 23:50
Antworten