Gemüse
Hauptspeise
Krustentier oder Muscheln
Europa
Reis
Spanien
Party
Geflügel
Schmoren
Meeresfrüchte
Hülsenfrüchte
Getreide

Rezept speichern  Speichern

Paella

Durchschnittliche Bewertung: 4.14
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

80 Min. normal 29.10.2009 710 kcal



Zutaten

für
4 Putenkeule(n) (Pouletschenkel), in Ober- und Unterkeulen zerlegt (à ca.180 g)
4 große Crevetten, ungeschält, abgespült, trocken getupft
½ TL Salz
¼ TL Pfeffer
¼ TL Paprikapulver
n. B. Olivenöl zum Anbraten
1 Zwiebel(n), gehackt
2 Knoblauchzehe(n), gepresst
1 Peperoni, rot, geschält, in Streifen geschnitten
300 g Reis, spanischer (z. B.Bomba, Vialone oder Creole)
1 dl Weißwein
8 dl Bouillon (Hühnerboullion), kräftige, heiß
2 Beutel Safran
½ TL Paprikapulver, scharf
150 g Tintenfisch(e), frisch oder TK, aufgetaut
3 Tomate(n), entkernt, gewürfelt
200 g Erbsen (TK)
einige Oliven, schwarze
8 Muschel(n) (Venusmuscheln)
8 Muschel(n) (Miesmuscheln)
1 Zitrone(n), in Scheiben geschnitten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Das Pouletfleisch und die Crevetten würzen. Das Öl in einer Paellapfanne oder einer großen Bratpfanne heiß werden lassen.

Die Hitze reduzieren, Poulet ca. 15 Min. anbraten, herausnehmen. Die Crevetten ca. 4 Min. braten, herausnehmen, beiseitestellen. Das Bratfett mit Haushaltspapier auftupfen.

Zwiebel, Knoblauch und Peperoni andämpfen. Den Reis beigeben, unter Rühren dünsten, bis er glasig ist. Den Wein dazugießen, etwas einkochen, Poulet wieder beigeben. Bouillon, Safran und Paprika beigeben, mischen und zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 20 Min. köcheln. 1 – 2-mal sorgfältig rühren.

Tintenfisch, Tomaten, Erbsen und Oliven untermischen, würzen. Die Muscheln unter fließendem Wasser bürsten, offene Muscheln wegwerfen. Die Muscheln beigeben, zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 10 Min. köcheln. Nicht aufgegangene Muscheln wegwerfen.

Die Crevetten auf die Paella legen. Auf der ausgeschalteten Platte zugedeckt ca. 5 Min. stehen lassen. Mit Zitronenscheiben garnieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

utelein76

Einfach wunderbar! Es war meine erste Paella überhaupt-fantastisch ❤️ Danke für das perfekte Rezept

23.08.2016 22:19
Antworten
gourmetfelix

Hallo hobbykoch94, genau so was ist genial, das Geflügel im Ganzen nochmal mit zu schmoren. Du hast Putenschenkel, ich habe Huhn mit etwas kürzerer Garzeit genommen. Der Geschmack des Huhns mit Haut, gegart im Safransud ist einfach fantastisch. Garzeiten passen, Mengen passen. Eins A LG Felix

25.03.2015 12:53
Antworten
goodie31

Hallo Das Rezept finde ich super einfach. Hab es genau so gemacht und es hat allen geschmeckt. Meeresfrüchte konnte ich aber leider nicht rein machen ausser Garnelen. Meine Familie isst das nicht so gerne. Hast 5 Sterne verdient. Werde ich garantiert nochmals machen.

31.01.2015 16:24
Antworten