Braten
Europa
Geflügel
Hauptspeise
Italien
Nudeln
Pasta
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Pollo Milanese

Hühnerbrustspitzen in Parmesan - Ei - Hülle auf Tagliatelle Pesto Rosso

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 28.10.2009



Zutaten

für
250 g Hühnerbrust
1 Ei(er)
n. B. Mehl
40 g Parmesan
1 TL Kräuter, Italienische
etwas Knoblauch
Salz und Pfeffer
n. B. Öl
80 g Tagliatelle
Salzwasser
n. B. Pesto Rosso oder Tomatensoße

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Dies ist eine leckere Abwandlung von Piccata Milanese, mit kleinen Hühnerbruststückchen statt Schnitzel.

Das Nudelwasser mit Salz nebenbei zum Kochen bringen. Die Hühnerbrust in mundgerechte kleine Stücke schneiden mit 2 - 3 cm Durchmesser. Einen Suppenteller mit Mehl füllen. In einem zweiten Suppenteller fein gehobelten Parmesan, Salz, Pfeffer und ein Ei gut mischen. Nach Belieben italienische Kräuter und fein gehackten Knoblauch dazugeben.

Die Hühnerbruststücke unter dem Wasserhahn befeuchten, etwas abtropfen und im Mehl wälzen, bis alles bedeckt ist. Hühnerbrust und Parmesan-Ei-Masse vermischen, sodass alles an den Hühnerbruststücken haftet.

Öl (z. B. Olivenöl) in einer großen Pfanne auf 2/3 Hitze bringen und die Stücke darin gut verteilt etwa 10 Minuten langsam anbraten, mehrmals wenden und dabei voneinander getrennt halten. Darauf achten, dass die Stücke nicht haften und anbrennen, wenn stellenweise Öl fehlt.

Gleichzeitig die Tagliatelle bissfest kochen, abtropfen lassen, wieder zurück in den Topf und dort mit dem Pesto Rosso oder einer anderen Tomatensoße gut vermischen und leicht erhitzen. Nudeln und Hühnerbruststücke nebeneinander auf dem Teller servieren und bei Bedarf nachsalzen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

löwewip

Hallo "salaminizer", Dein Rezept bekommt 5 Sternchen, es schmeckte allen hervorragend! Die Menge an Hühnerbrust ist etwas zu üppig, wir finden 150 g pro Person bei Beilage, wie im Rezept angegeben, ausreichend. Ich nahm übrigens Landhenderl-Filets, wunderbar zartes Fleisch. Das Wälzen der Filet-Stücke im Mehl und dann in der Panade geht bei entsprechend großen Schüsseln vorteilhaft rasch. Danke für die Rezeptidee. Ein Foto folgt. LG

11.05.2014 15:18
Antworten