Bewertung
(19) Ø4,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
19 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 28.10.2009
gespeichert: 747 (642)*
gedruckt: 3.213 (1.954)*
verschickt: 7 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 11.12.2008
328 Beiträge (ø0,09/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Hühnerkeule(n) oder ein ganzes Huhn in Stücke zerlegt
1 kg Kartoffel(n)
1 Bund Petersilie
Knoblauchzehe(n)
3 EL Olivenöl, extra vergine, kalt gepresst
  Salz und Pfeffer, schwarzer

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Backofen auf 200 Grad vorheizen.

Kartoffeln schälen und in etwa 1 cm große Würfel schneiden. Knoblauch und Petersilie klein schneiden und mit Salz und den Kartoffelwürfeln gut vermischen. Eine Auflaufform mit 1 EL Olivenöl einölen, die Hühnerstücke hineinlegen, salzen und pfeffern. Dazwischen die Kartoffelwürfel verteilen und mit 2 EL Olivenöl beträufeln und 5 mm hoch mit Wasser auffüllen. Im Backofen ca. 1 1/4 Stunden braten. Sollte das Gericht zu trocken werden, noch mal etwas heißes Wasser zugeben.

Da es sich hier um ein bäuerliches Gericht einer gebirgigen Landschaft handelt, wird im Originalrezept Schweineschmalz statt Olivenöl verwendet. In einigen Rezepten wird auch anstelle der Petersilie mit einem Zweig Rosmarin gewürzt.