Braten
Hauptspeise
Pilze
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Deftige Pilzpfanne

sehr schnell und lecker

Durchschnittliche Bewertung: 3.2
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 28.10.2009



Zutaten

für
300 g Pilze, z.B. Champignons, Pfifferlinge oder Austernpilze
100 g Speck, gewürfelt
1 m.-große Zwiebel(n)
2 TL Petersilie
1 Prise(n) Kümmel
Pfeffer
Salz
Mehl
Sahne
30 g Butter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Zwiebel fein hacken. Die Pilze waschen und vierteln.
Pfanne mit etwas Öl erhitzen. Die Zwiebel und den Speck darin glasig anbraten, dann die Pilze hinzufügen und etwa 10 min braten. Mit den Pilzen die Butter in der Pfanne schmelzen lassen und die Petersilie und den Kümmel hinzufügen. Mit Pfeffer und Salz abschmecken. Zum Schluss die Flüssigkeit in der Pfanne mit etwas Mehl und Sahne abbinden.

Dazu gibt es bei mir Baguette, Fladenbrot oder Brot mit Butter und Kümmel.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Fiammi

Hallo, ein gutes, schnelles Gericht. Habe Lauchzwiebeln verwendet. Ciao Fiammi

14.02.2016 07:28
Antworten
Vollmond1

Hmm lecker! Habe die Pilze mit Kräuterbutter angebraten, dazu gab es Kroketten und Schnitzel! Familie war begeistert! Vollmond1

12.08.2011 16:02
Antworten
Susime

Hallo! Ich habe das Rezept letztens für die ganze Familie gekocht. Es sind alle Pilz - Fanatiker! Allerdings ohne Kümmel, den mögen wir nicht! Hat auch gut geschmeckt! Ich empfehle aber weniger Petersilie zu nehmen. Es hat bei mir zu viel danach geschmeckt, so dass der Pilz Geschmack kaum noch durch kam. Sonst ein leckeres Rezept! Grüße Susime

30.01.2011 18:44
Antworten