Kuttelflecke, süß-sauer


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 15.07.2001



Zutaten

für
1.500 g Flecke
150 g Wurzelwerk (Möhre, Sellerie, Porree etc.)
75 g Speck, fetter
75 g Mehl
etwas Brühe
3 Salzgurke(n) oder Senfgurken
1 kg Kartoffel(n)
2 Zwiebel(n), gehackt
Salz und Pfeffer
Majoran
Zucker
Essig
Petersilie oder Selleriegrün

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 30 Minuten
Die Flecke gut waschen und säubern und zum Kochen ansetzen. Nach etwa 10 Min. Kochzeit das Wasser abgießen und die Flecke mit frischem Wasser rund 2 Stunden weiterkochen lassen. Nach ca. 1 1/2 Std. das klein geschnittene Wurzelwerk (Möhre, Sellerie, Porree usw.) dazugeben.

Die in kleine Würfel geschnittenen geschälten Kartoffeln extra kochen.

Aus Speck, Zwiebeln und Mehl eine dunkle Mehlschwitze bereiten, mit etwas Brühe auffüllen, kräftig mit Majoran, Zucker, Essig und Salz und Pfeffer abschmecken. In diese sämige Soße die gekochten Kutteln, das Gemüse, die garen Kartoffeln und die gewürfelten Gurken geben und reichlich mit Petersilie oder Selleriegrün bestreuen.

Das Gericht soll suppig sein, also notfalls etwas Brühe nachgießen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Grill-Gunnar

hallo Sonja, dein Rezept war hilfreich bei meiner ersten Zubereitung der Flecke, ich habe dir mal ein Bild dagelassen, heute habe ich sie im CrockPot gemacht, das geht ganz einfach und die werden schön weich, das Rezept und die Bilder von der Zubereitung findest du auf meiner Seite "www.wer-grillt.de" Danke für dieses Rezept und beste Grüße vom Grill, Gunnar

14.03.2018 17:45
Antworten
inselfee

Flecke??? Das kriegen bei uns die Hunde! Sehr interessant, hier auf ein Rezept damit zu stoßen...

18.01.2009 13:21
Antworten
chefkoch58

Hallo ihr KöchInnen! Ich hab schon im Nov. 04 mal angefragt wie es mit einer gulaschsuppenähnlichen Flecksuppe ausschaut. Aber bis heut hat noch niemand ein Rezept eingetragen. Vielleicht passierts ja nach dieser Anfrage. Zu den Tasten bitte!!! Josef

07.10.2007 10:34
Antworten
WiTaimre

tja - wenn schon 2004 dieselbe Frage bestand, macht es vielleicht nicht so viel aus, dass auch 2007 ungenutzt verstrichen ist. Ich versuch mal, Dir das mit dem Fleck / Kuttel / Kaldaunen-Gulasch zu klären: Unmachbar ist das nicht. Also es ist ja ein Rindfleisch und neigt zum talgigsein, muss also heiss auf den Tisch - und weil es Pansen = glatte Muskulatur ist, stell Dir eine Garzeit wie bei Ochsenzungen-Braten vor - also je nach Masse und Alter des "Spenders" 90 Min bis zu 3 Std. - ich teil so Prozeduren auf Abend und Morgen auseinander - koch den separat 1 Std an mit nem Schuss Kognak zum zarter-werden (kein Salz, das verlaengert die Garzeiten, kein Essig, denn es soll ja goulaschig werden) Unter Goulasch denkt sich der Esser etwas schoen scharf: also Zwiebeln - rechne mal gewichtsmässig 1 zu 1 mit dem Fleisch - und zwar gewürfelt und so früh hinzugegeben, dass die Zwiebeln zerkochen - 10 Körner Piment oder Wachholder - Piment ist etwas zimtiger, das musst Du durchdenken - und 2-3 Lorbeer-Blaetter - Selleriewurzel, etersilienwurzel - das kommt spaeter wieder raus Nun koch das mal abends 1 Std zusammen an. Am Vormittag danach weiter: Fleck in grossen Topf (immer noch am Stück) zum Kochen bringen - zuerst offen kochen, um die Flüssigkeit zu reduzieren, dann runterschalten zum Köcheln, 1/2 l heisse Brühe (Rinder-Bouillon, wenn Wuerfel, dann separat fertigmachen) - hinzugiessen - 2 Ts Dicke Bohnen aus einem Glas - dazu - 2 Zwiebeln gewürfelt blond-braten in etwa 1 EL Schmalz, Palmin oder Öl - hinein - 1 rote und 1 grüne Paprika gewürfelt - sagen wir auf 2 kg Fleck - zum Mit-Kochen - und eine dazu für am Schluss frisch lassen - dann gute milchsauer eingelegte Salz-Dill-Gurken, nimm mal 3-4 von Daumengrösse - kleinwürfeln, auch rein 15 Min danach das Ganze Stop, Herd ausstellen, Fleck-Stueck rausheben, auf ein grosses Hackbrett (oder unbeschichtetes Backblech...) - die Bruehe behalten, aber sieben, im Durchschlag-Sieb sortieren, was gut aussieht, darf wieder rein - dazu (wenn moeglich frisch) Stengel Rosmarin, Basilicum, Majoran in die geputze Bruehe geben - nun geht es schon auf Schoenheit im Teller zu - das Fleisch zerwirken in kleinere 2-3-cm-Karos (brauchst scharfe Messer dazu) - immer gleich nach einer tassengrossen Partie diese wieder ab in die leise siedende Bruehe - 3 mittlere Kartoffeln 1-cm-gewuerfelt - hinein (mit 1 TL Öl, gart schneller) - die rohe Paprika klein-würfeln - 1 Karotte fein scheibeln Prüfen, ob Kartoffeln gar sind, wenn ja, 1 kl Dose Mais hinzu (löffelweise und ohne die Fluessigkeit, Suppe nicht erschrecken) - 1 duenne Stange Porree duenn scheibeln - nun die hinein - wenn vorhanden, je Portion beim Servieren frische 1 EL Schnittlauch und Zweiglein Dill drueber Geheimtip: separat geschälte 30 min gegarte goldene Suesskartoffel hinein-wuerfeln - dies Gulasch wird bildschoen aussehn und schmeckt super mfG WiT :)

28.04.2008 21:54
Antworten
Illepille

Köstlich, kann ich nur sagen! Ich habe sie genau so gemacht, dass ist eine typisch sächsische Zubereitungsart! Die gibt es heute bei mir! Leider haben die Flecke wenig Liebhaber, denn die schmecken auch als dickere Beilage zu Salzkartoffeln. Die Zubereitung ist die Gleiche, nur eben weniger Flüssigkeit! Heute gibt es Suppe! * Hmmmm* LG Ille.

15.06.2007 09:24
Antworten
Ute60

Kutteln sagt man in Oesterreich, Flecken in Sachsen. Es handelt sich um weissen Rinderpansen

27.07.2002 11:52
Antworten
Sonja

......auch unter dem Namen "Kutteln" bekannt Sonja*

25.07.2002 08:21
Antworten
charlie

Flecke sind Rindermagen in Streifen geschnitten. Aber ich kann nur sagen, schmeckt sehr lecker.

10.06.2002 20:44
Antworten
dickes

Leider weiß ich immer noch nícht was Fleck oder Flecke für ein Fleisch ist, das würde mich doch schon sehr interessieren.

14.02.2002 21:03
Antworten
Firecookultima

Hab wohl ne große Bildungslücke! Was ist Flecke? Sorry!

20.01.2002 11:31
Antworten