Saftige Kokosmakronen


Rezept speichern  Speichern

Rezept von meiner Oma

Durchschnittliche Bewertung: 4.65
 (661 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 27.10.2009



Zutaten

für
200 g Kokosraspel
65 g Quark
150 g Zucker
4 Eiweiß
4 Tropfen Bittermandelaroma
1 Pck. Vanillezucker
n. B. Oblaten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Eiweiße ganz steif schlagen. Zucker und Vanillezucker zugeben und weiter steif schlagen, bis der Zucker gelöst ist. Quark, Bittermandelöl und Kokosflocken unterheben und mit Hilfe von zwei Löffeln auf die Oblaten häufen. Bei 175°C Umluft ca. 10 - 12 Minuten backen.

Diese Kokosmakronen sind durch den Quark supersaftig. Die gelingen immer! Das Rezept ergibt ca. 65 Makronen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

bisila

Ich kann die begeisterten Bewertungen nicht nachvollziehen. Da ich sehr gerne Kokosmakronen esse, wollte ich nun selbst welche backen. Das Ergebnis ist nicht zufriedenstellend. Sie sehen von außen gut aus, aber beim Reinbeißen Brösel der Inhalt herunter. Innen sind sie also viel zu trocken, die "saftigen Kokosmakronen". Ich merke noch an, dass ich das Rezept genau umgesetzt habe.

22.06.2020 16:11
Antworten
Fipsfips

Das verstehe ich überhaupt nicht. Ich frage mich, was da trocken bröseln soll. Sie sind innen fast wie Bounty....irgendwas muss schief gelaufen sein....

23.06.2020 07:19
Antworten
berrycharm

Super lecker! Obwohl ich nicht der grösste Kokos-Fan bin wollte ich sie mal ausprobieren und hab mich sofort verliebt! Waren ratz-fatz weg ;)

09.03.2020 13:55
Antworten
Die_Dani82

Habe noch nie Kokosmakonen gemacht, aber mit diesem Rezept werde ich sie öfter machen 👍.

08.02.2020 14:07
Antworten
Fipsfips

Ja sie sind mega!

02.02.2020 10:38
Antworten
torte1000

Kann nicht anders und muss ******Sterne vergeben. Diese Kokosmakronen sind das absolut Wert !!!! Wirklich saftig ... sie kommen nicht an die aus dem Schulbackbuch von Dr. Oetker heran - wirklich! Ich habe noch eine Tafel Zartbitterschoki und überlege, ob ich sie darin eintunken soll.

03.11.2010 13:55
Antworten
Fipsfips

Oh, vielen lieben Dank für deine tolle Bewertung. Ich finde auch, da sind die besten Makronen, die es gibt. Rezept ist ja auch von meiner Omi :-) Vielleicht gibst du unter die Schokolade noch 1-2 Würfel Palmin, dann glänzt der Schokoguss schön.... Viel Spaß beim Plätzchen essen, Fipsfips

04.11.2010 08:18
Antworten
torte1000

Hallo, ich habe es ganz schlicht ausprobiert: Einfach etwas dunkle Kuvertüre in der Tupper Mikrokanne erwärmt und nur den Boden ganz dünn eingetunkt. Sieht nett aus und so braucht man kein Palmin. Ansonsten ist es glänzend schöner.

04.11.2010 20:18
Antworten
Fipsfips

Ach so, ja unten braucht man ja keinen extra Glanz ;-) Außerdem sind sie eh schnell weg.....

05.11.2010 11:14
Antworten
Froeschlein2005

Hallo, wirklich leckere und schnell gemachte Kokosmakronen. Vielen Dank für das Rezept! Liebe Grüße Froeschlein

18.12.2009 21:28
Antworten