Rhabarber - Kuchen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.52
 (67 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 19.10.2003 426 kcal



Zutaten

für
100 g Margarine (Halbfettmargarine)
90 g Zucker
3 Ei(er), davon das Eigelb
6 EL Wasser
150 g Mehl
½ TL Backpulver
400 g Rhabarber
3 Ei(er), davon das Eiweiß
150 g Zucker

Nährwerte pro Portion

kcal
426
Eiweiß
8,62 g
Fett
16,69 g
Kohlenhydr.
59,25 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Fett und Zucker schaumig rühren, Eigelb dazugeben. Nach und nach Wasser, Mehl und Backpulver dazu. Teig in gefettete Springform füllen und 20 Min bei ca. 200 Grad backen. Die geputzten Rhabarber-Stücke blanchieren und 1 Esslöffel Zucker darüber streuen. Auf den vorgebackenen Boden geben. 3 Eiweiß mit 150 g Zucker steif schlagen und als letzte Schicht rauf streichen. Nun noch mal 15 Min. bei ca. 175 Grad backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

nunile

Sehr lecker und nicht schwierig. Ich hab gemahlene Mandeln unter den Teig gemischt, die weg mussten. Ich mag es nicht süß, deshalb nehme ich beim nächsten Mal noch weniger Zucker. Ich hatte befürchtet, dass der Boden durchsuppt, das ist aber nicht passiert und er ist perfekt saftig. Den gibt es wieder!

16.05.2020 15:31
Antworten
laubi0412

Gestern das Rezept getestet...das Ergebnis war super lecker ....😋vielen Dank dafür

14.05.2020 06:57
Antworten
Frickelliese

Sollte heißen: bester Rhabarberkuchen ever!

11.05.2020 17:44
Antworten
Frickelliese

Bester Rhabarberkuchen eher! Überhaupt nicht pelzig auf der Zunge! Da der Rhabarber beim blanchieren sehr zusammenfällt, mindestens 600 g, wenn nicht sogar 800 g verwenden. Ich habe anschließend noch kurz den Grill eingeschaltet, so wurde der Baiser leicht knusprig - himmlisch!

11.05.2020 17:43
Antworten
zarina

Das freut mich!

05.06.2019 10:19
Antworten
nicijana

Noch nie hab ich mich drübergetraut über diese unvergleichliche Baiserhaube. Ging doch, hab viel zu lang gewartet. Das ist jetzt mein Lieblingskuchen.

27.04.2005 18:53
Antworten
Anula

Hallo Hab dein Kuchen gestern gemacht - auf so einen hab ich schon lange gewartet! Schnell, unkompliziert und leeeeeecker! Ich hab nur etwas mehr Rhabarber gegeben. Zuckermenge stimmt. Danke Anula

13.05.2004 23:11
Antworten
frechesfruechtchen

Sehr lecker und schnell fertig. Außerdem ist der Rhabarber nicht so verkocht, sondern hat noch Biss.

02.05.2004 13:12
Antworten
traude00

Ich hab gestern diesen Kuchen probiert. Er ist einfach spitze. Hat allen geschmeckt. Leider hatte ich zu wenig Rhabarber. Das war aber auch kein Problem, denn ich hatte einige Äpfel dazugetan. Mit einem Wort, es ist ein ausgezeichneter Kuchen.

27.04.2004 07:16
Antworten
Gelöschter Nutzer

Kuchen ist sehr lecker nur ein bischen Süß. Weniger Zucker und mehr Rhabarber wird besser schmecken.

25.04.2004 18:31
Antworten