Backen
Frühling
Gluten
Kuchen
Lactose
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Rhabarber - Kuchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.48
bei 61 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 19.10.2003 426 kcal



Zutaten

für
100 g Margarine (Halbfettmargarine)
90 g Zucker
3 Ei(er), davon das Eigelb
6 EL Wasser
150 g Mehl
½ TL Backpulver
400 g Rhabarber
3 Ei(er), davon das Eiweiß
150 g Zucker

Nährwerte pro Portion

kcal
426
Eiweiß
8,62 g
Fett
16,69 g
Kohlenhydr.
59,25 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Fett und Zucker schaumig rühren, Eigelb dazugeben. Nach und nach Wasser, Mehl und Backpulver dazu. Teig in gefettete Springform füllen und 20 Min bei ca. 200 Grad backen. Die geputzten Rhabarber-Stücke blanchieren und 1 Esslöffel Zucker darüber streuen. Auf den vorgebackenen Boden geben. 3 Eiweiß mit 150 g Zucker steif schlagen und als letzte Schicht rauf streichen. Nun noch mal 15 Min. bei ca. 175 Grad backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

loumik

Ich backe den Kuchen heute zum zweiten Mal und ich kann mich nur anschließen. ***** auch von uns . Super einfach , schnell und super lecker . Danke für das tolle Rezept .

19.05.2019 09:12
Antworten
zarina

Das freut mich!

05.06.2019 10:19
Antworten
1307

Ein Traum der Kuchen.Von mir *****

06.05.2019 00:05
Antworten
Katrin-03011983

Ich habe den Kuchen das erste mal gebacken. Schön ist die Zutaten bis auf den Rhabarber hat man immer im Haus. Gebacken, hingestellt zack war er weg inhaliert. Tolles Rezept. Werde ich öfter backen.

27.04.2019 13:19
Antworten
Kuchenhimmel

Die Teigmenge war für meine 32er Form zu gering, aber ich habe 250 g Schichtkäse untergerührt: Sehr lecker und frisch! Schön viel Rhabarber, der nach dem Einzuckern von mir mit 2 EL Galetta Vanille direkt so in der Schüssel leicht eingedickt wurde, was einen feinen zusätzlichen Vanillearoma ergab. Baiserhaube gelang auch perfekt und der Kuchen ist sehr lecker! 5 ⭐️

12.05.2018 20:02
Antworten
nicijana

Noch nie hab ich mich drübergetraut über diese unvergleichliche Baiserhaube. Ging doch, hab viel zu lang gewartet. Das ist jetzt mein Lieblingskuchen.

27.04.2005 18:53
Antworten
Anula

Hallo Hab dein Kuchen gestern gemacht - auf so einen hab ich schon lange gewartet! Schnell, unkompliziert und leeeeeecker! Ich hab nur etwas mehr Rhabarber gegeben. Zuckermenge stimmt. Danke Anula

13.05.2004 23:11
Antworten
frechesfruechtchen

Sehr lecker und schnell fertig. Außerdem ist der Rhabarber nicht so verkocht, sondern hat noch Biss.

02.05.2004 13:12
Antworten
traude00

Ich hab gestern diesen Kuchen probiert. Er ist einfach spitze. Hat allen geschmeckt. Leider hatte ich zu wenig Rhabarber. Das war aber auch kein Problem, denn ich hatte einige Äpfel dazugetan. Mit einem Wort, es ist ein ausgezeichneter Kuchen.

27.04.2004 07:16
Antworten
Gelöschter Nutzer

Kuchen ist sehr lecker nur ein bischen Süß. Weniger Zucker und mehr Rhabarber wird besser schmecken.

25.04.2004 18:31
Antworten