Bewertung
(2) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 26.10.2009
gespeichert: 202 (0)*
gedruckt: 4.164 (2)*
verschickt: 43 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 10.03.2008
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

250 g Löffelbiskuits
100 g Butter, geschmolzen
400 g Philadelphia, natur
540 g Joghurt, (Zitronenjoghurt)
4 EL Zitronensaft
120 g Zucker
6 Blatt Gelatine
50 ml Wasser
 n. B. Früchte oder Pistazien
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 3 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Eine Springform von 24 cm Durchmesser mit Backpapier auslegen.

Die eine Hälfte der Löffelbiskuits in einem Frischhaltebeutel mit dem Nudelholz fein zerkrümeln oder im Cutter mahlen. Die geschmolzene Butter mit den Bröseln vermischen. Die Masse nun auf die Backform geben und eine gleichmäßig dicke Schicht formen, am besten mit der Handfläche gut andrücken. In die noch warme Masse am Rand entlang den Rest der Löffelbiskuits stecken. Dafür die einzelnen Löffelbiskuits halbieren und eng aneinander mit der Rundung nach oben eindrücken, schön fest, damit auch alles hält.

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Den Philadelphia mit dem Handrührgerät glatt rühren, dann Joghurt, Zitronensaft und Zucker so lange unterrühren, bis eine gleichmäßige Creme entstanden ist. Die Gelatine nach Packungsanleitung auflösen und rasch und kräftig unter die Philadelphiacreme rühren.

Die Creme auf den Bröselboden streichen und den Kuchen für mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank stellen. Vor dem Servieren kann man ihn beliebig dekorieren, z. B. mit frischen Früchten oder gehackten Pistazien.

Alternativ kann man vorbereitete Früchte auch vor dem Zufügen der Gelatine unter die Philadelphiacreme mischen. Oder zuerst nur die Hälfte der Philadelphiacreme mit der Hälfte der Gelatine zubereitet auf den Tortenboden streichen, fest werden lassen, Früchte darauf verteilen und die andere Hälfte Creme herstellen und darauf streichen.