Huhn in Gemüseallerlei

Huhn in Gemüseallerlei

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

ab dem 4./5. Monat

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 19.10.2003 170 kcal



Zutaten

für
20 g Hähnchen
50 g Fenchel
50 g Karotte(n)
50 g Kartoffel(n)
300 ml Wasser
1 TL Butter
10 g Feldsalat

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Gemüse schälen, putzen, waschen. Fleisch und Gemüse in kleine Stücke schneiden und in den Dünsteinsatz eines Kochtopfes geben (Sieb geht auch). Das Wasser in den Topf geben, den Dünsteinsatz einsetzen und das Gemüse ca. 15 Min. garen. Das gegarte Gemüse mit dem gewaschenen Feldsalat, Butter und 100ml Garflüssigkeit pürieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

wippes75

hallo, Das Rezept hört sich wirklich gut an und ich werde das für meine Tochter mal ausprobieren... Aber eine Frage hätte ich doch: ich würde gerne wissen warum in das Rezept roher Feldsalat kommt?? Schmeckt das dann besser, oder...?? lg Eva

13.04.2009 13:46
Antworten
hasi0569

HIPP, ALETE und Co. sind also alle nicht kompetent, wenn es um die Ernährung von Babys geht??? Ich lach mich gerade weg. Unsere Tochter hat mit Ende des 4. Monats mit Beikost begonnen, auf Anraten der KiÄ und sogar schnell zu Fleisch wechseln... Und siehe da, die Geschäfte sind voll mit Gläschen nach dem 4. Monat!!! Und sogar mit Fleisch!!! Super Rezept!!! Werde es mal ausprobieren!!! LG Petra

25.04.2008 15:22
Antworten
mausy

Hallo zusammen! Vielen dank für das leckere Rezept, meiner Tochter hat es geschmeckt. Also das mann erst NACH DEM 6. MONAT Beikost zu füttern soll stimmt nicht. Unsere Kinderarzt hat uns gesagt als meine Tochter gerade im 5 Monat war wir sollen Beikost füttern. Es kommt immer auf das Kind selbst an wie weit es ist. Also bitte nicht für alle Kinder gleich setzten. Lg mausy-Claudia

12.03.2008 21:34
Antworten
Gelöschter Nutzer

Das Rezept ist Lecker, aber inzwischen sollte doch wohl jeder wissen, dass man Beikost erst nach dem 6. Monat füttern soll, weil die Muttermilch für den Darm immer noch das Beste ist.... Fleisch ist in dem Alter eh noch nicht anzuraten sondern frühstens mit 7./8. Monat. LG

05.02.2008 16:47
Antworten
blonderkaktus

Hat ihm gut geschmeckt, nur statt Butter verwende ich lieber Rapsöl

27.01.2008 21:32
Antworten
kid239

Toll! Habe aber die Hälfte des Wassers durch Möhrensaft ersetzt. Und Fleichzubereitung genommen. Da ich mit Fleich generell forsichtig bin.

31.07.2005 18:13
Antworten
Maga1

Hallo hab es meinem Sohn Dustin es gegeben, hat es sehr gut vertragen. Es hat geschmeckt. Gruß Maga1

23.04.2005 23:22
Antworten
casaflora

hallo, lena war begeistert! ist schnell gemacht und für kinder sehr geeignet grüssle casaflora

09.11.2004 22:00
Antworten
zoetheissen

Ich habe dieses rezept ausprobiert und meiner tochter hatt es supper geschmeckt sie kann nicht genug davon kriegen und es war leicht zum zubereiten

21.10.2003 14:10
Antworten