Bewertung
(15) Ø4,18
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
15 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 26.10.2009
gespeichert: 505 (1)*
gedruckt: 4.187 (4)*
verschickt: 25 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 10.06.2009
24 Beiträge (ø0,01/Tag)

Zutaten

2 Tasse/n Lavendel - Blüten, stark duftend
3/4 Liter Weißwein, trocken, am besten Riesling
3/4 Liter Apfelsaft, naturtrüb (Direktsaft)
3/4 Liter Wasser
3 Pkt. Gelierzucker 2:1
5 cl Cointreau oder anderen Likör (z. B. Quittenlikör) oder
  Schnaps (Obstbrand)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Lavendelblüten frisch ernten und am Stängel lassen, nicht abrebeln. Die Stängel der Lavendelblüten bis unmittelbar unterhalb der Blüten abschneiden und waschen, auf ein Tuch geben und etwas abtrocknen lassen.

Derweil den Wein, den Apfelsaft und das Wasser in einem hohen Topf zum Kochen bringen, die Lavendelblüten hineingeben, kurz mit aufkochen und 10 min. ziehen lassen. Danach durch ein feines Sieb abseihen, evtl. etwas ausdrücken und alles abkühlen lassen.

3 Päckchen Gelierzucker 2:1 zufügen und nach Packungsanweisung kochen. Zum Schluss 5 cl Cointreau zugeben, wahlweise Quittenlikör. Gelierprobe machen.

Bei Zugabe anderer Liköre oder Obstbrände erst eine Geschmacksprobe machen. Kirschwasser z. B. schmeckt sehr intensiv und übertönt den feinen Lavendelgeschmack.