Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 26.10.2009
gespeichert: 13 (0)*
gedruckt: 204 (0)*
verschickt: 2 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 15.08.2009
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

4 große Granatäpfel
Orange(n)
125 cl Wasser
200 g Zucker
10 cl Campari
8 Blätter Minze
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 6 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Granatäpfel sollten gut ausgesucht, von ansehnlicher Größe und schön reif sein. Die Früchte werden kräftig gerollt, halbiert und das Fruchtfleisch mit einem Löffel entnommen. Durch ein grobes Sieb streichen.

Den aufgefangenen Saft mit frisch gepresstem Orangensaft und Zuckersirup verrühren (den Zucker vorher im Wasser aufkochen und auskühlen lassen). Die Mischung in einer flachen Form 4 - 6 Std. gefrieren lassen. Dabei immer wieder mit einem Spatel zusammen schieben, sodass bizarre, "gebrochene“ Kristalle entstehen.

Gereicht wird das erfrischende Granite mit einem Schuss Campari in eisgekühlten Sektschalen. Mit Minzeblättern dekorieren.