Käsekuchen aus Süzme - Joghurt


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.4
 (13 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 24.10.2009 4275 kcal



Zutaten

für
125 g Margarine
5 Ei(er)
400 g Zucker
800 g Joghurt, türkischer mit 10 % Fett (Süzme Joghurt)
2 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Backpulver
200 g Grieß
1 Zitrone(n), abgeriebene Schale und Saft

Nährwerte pro Portion

kcal
4275
Eiweiß
90,15 g
Fett
162,25 g
Kohlenhydr.
601,11 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die Margarine mit Eiern und Zucker schaumig schlagen, dann alle anderen Zutaten dazugeben und alles gut verrühren.

Den Teig in eine gefettete Springform füllen und im Backofen bei 175 Grad ca. 1 Stunde backen. Stäbchenprobe machen und bei Bedarf noch weitere 10 Minuten backen.

Dieser Kuchen ist sehr frisch und leicht.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Miamau

HALLO Ich habe diesen leckeren Kuchen heute gebacken . Allerdings den Zucker auf 300 g reduziert . Sehr schnell und ohne Aufwand gemacht . Dazu habe ich Himbeer - Sahne serviert . Die Säure der Himbeere passt meiner Meinung nach perfekt zu der Süße des Kuchens . Volle Punktzahl ! Viele Grüße

15.02.2019 17:39
Antworten
Miamau

Heute habe ich wieder diesen schnellen und sehr guten Kuchen gebacken. Mit kleingeschnittenem Rhabarber, den ich zum Schluss unter die Backmasse gerührt habe. Zusätzlich ein Päckchen Puddingpulver sahnegeschmack wegen der Bindung. Es hat allen gut geschmeckt.... und die leichte Säure des Rhabarbers passt gut zu dem süßen Kuchen . Zucker habe ich 100 g weniger genommen als im Rezept angegeben.

13.04.2019 17:22
Antworten
honeybunch241

Hallo danke für das Rezept. Pro: Schnell, wenig Zutaten, braucht nur eine Schüssel. Contra: Ist ein bisschen schwer, nicht so fluffig, aber durchaus lecker und nicht trocken. Das nächste Mal werde ich eine leichte Zitronenglasur darüber geben. :D habe eben gesehen dass ich einen Fehler gemacht habe, ich habe 400 g Griess dazu gegeben statt 200 g. Kein Wunder wurde er nicht so leicht. Ist aber auch so ok. Noch eine Anmerkung: habe auch ein bisschen weniger Zucker dazu gegeben. 250 g statt 400 g und für uns war das süss genug. Gruss Marie

24.09.2018 00:23
Antworten
hanger79

Hallo, könnte man auch Quark nehmen statt den Joghurt? Gruß Ramona

18.09.2018 08:58
Antworten
marhac

Dankeschön.

03.12.2016 13:04
Antworten
Melly1965

Hallo Marhac ein super leckerer Kuchen und er ist so schnell gemacht. Ich habe auch noch Zitronenschale zugegeben. Perfekt. LG, Melly

06.08.2010 10:06
Antworten
feechen24

Hallo, ich hab das Rezept nachgebacken. Also ich hatte einen runden türkischen Ofen der so etwa 175° haben soll. Hat nur eine halbe Stunde gebraucht. Er war sehr sehr lecker. Ich nehme aber das nächste mal etwas weniger Grieß, er war doch sehr fest. Aber geschmacklich wundervoll. Hab leider kein Foto, der Kuchen war zu schnell fest. Das nächste mal! feechen =)

26.02.2010 02:00
Antworten
marhac

Hallo Feechen, das freut mich sehr. Ja man muß für sich die richtige Mischung finden. LG Marhac

26.02.2010 07:11
Antworten
feechen24

juhuuu den mach in gleich in 2 wochen wenn ich bei meinem schatz in bartin bin. ich hab ja öfters mal gefragt nach rezepten mit süzme yogurt. danke danke danke =) ps: super mit der zitronenschale, machen wir auch immer, ist echt lecker

17.01.2010 20:39
Antworten
marhac

Hallo Feechen, freue mich dass dir das Rezept gefällt. Viel Spaß beim Nachbacken. Lg Marhac

17.01.2010 22:19
Antworten