Salatsoße für größere Mengen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

einfache weiße Salatsoße ohne Sahne (emulgiertes Öl)

Durchschnittliche Bewertung: 4.34
 (68 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 26.10.2009



Zutaten

für
1 Ei(er)
250 ml Essig (Wein-Branntwein-Essig o. ä.)
50 ml Wasser
1 EL Senf
1 EL, gestr. Streuwürze
½ EL, gestr. Salz
1 Prise(n) Pfeffer
Muskat
Curry
4 Tropfen Worcestershiresauce
500 ml Öl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Alle Zutaten außer dem Öl in einem Standmixer vermengen. Das Öl einlaufen lassen und auf höchster Stufe 2 Minuten emulgieren. Ergibt einen guten Liter Volumen. Hält im Kühlschrank mehrere Monate. Zum Anrichten nehme ich dann frische Kräuter dazu.

Die Soße lässt sich mit diversen Zutaten beliebig variieren, z. B. mit Balsamico, Beerensaft (Holunder, Schwarze Johannisbeere etc.) o.ä.

Das ist meine Standardsoße, die ich immer in dieser Menge mache und vorrätig habe - auch für größere Anlässe kann man nach diesem Rezept große Mengen problemlos machen. Wer Probleme mit dem rohen Ei hat, kann es auch kochen und gekocht verwenden.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

bBrigitte

Hallo, ist sehr lecker und sehr schnell gemacht. LG Brigitte

04.09.2021 14:40
Antworten
tansarahnia

Wir lieben diese einfache und unkomplizierte Soße. So hat man immer schon fertige Soße im Kühlschrank parat und weiß genau, was drin ist. Ich lasse allen Schnickschnack weg ( Muskat, Curry, W.-Sauce). Mit selbstgemachter Streuwürze oder getrockneter oder frischer Petersilie wunderbar. Danke für das tolle Rezept!

13.07.2021 20:01
Antworten
Cooking-chris2812

Ich finde die Salatsoße super. Allerdings verwende ich 50 ml weniger Essig und 50 ml mehr Wasser. Streuwürze verwende ich selbstgemachte aus wenig Salz und dafür vielen versch. getrockneten Kräutern ( inklusive Knobi) Lecker. Hält sich nie lange, da wir viel Salat essen

18.02.2021 17:08
Antworten
EVA-S-PUNKT

Ich lasse mich gerne belehren, lieben Dank, ich dachte immer, Apfelessig sei mild...😕 Ich werde es also nochmal mit weißem Balsamico versuchen...😊

11.05.2020 22:38
Antworten
alexejewitsch

Ich finde Apfelessig auch sehr sauer und nehme selbst immer weißen Balsamico. 4 TL Zucker auf eine Zitrone 🍋 ist auch nicht wenig 😎

09.05.2020 09:03
Antworten
sabine17

Alles klar! gekörne Brühe nehme ich auch glutamatfrei von der dm - drogerie. lg sabine

02.07.2010 16:53
Antworten
sabine17

Hallo was versteht man denn unter Streuwürze? lg sabine

02.07.2010 13:23
Antworten
alexejewitsch

Hi, Streuwürze ist Maggi, Fondor, Aromat oder sowas. Wer das Glutamatfrei möchte (so wie ich) bekommt auch entsprechende Produkte ohne Glutamat in der Bio/Vollwert- etc. Ecke. Ich benutze ne gekörnte Gemüsebrühe ohne Glutamat/Hefeextrakt oder sowas.

02.07.2010 16:41
Antworten
honk99

Diese Soße ist PERFEKT! Ich mache immer eine Portion, die ist dann in wenigen Wochen weg. Spitze! Ich liebe sie! Hab auch schon für Familienfeiern, Hochzeiten etc. große Mengen gemacht. Nur Lob! Einfach und klasse. Bin begeistert! Ich nehme manchmal auch noch direkt bei der Verwendung Kräuter dazu, z.B. Schnittlauch - ein Gedicht!

05.06.2010 18:25
Antworten
alexejewitsch

Danke, honk99, daß die Soße Dir so schmeckt! Viel Genuß weiterhin damit.

28.06.2010 13:42
Antworten