Süßkartoffel - Chili - Suppe


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.41
 (79 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 26.10.2009 258 kcal



Zutaten

für
2 Zwiebel(n), grob gewürfelt
2 Zehe/n Knoblauch, zerdrückt
1 Prise(n) Chiliflocken
500 g Süßkartoffel(n), geschält und gewüfelt
500 g Karotte(n), geschält und gewüfelt
1 Liter Gemüsebrühe
1 EL Öl
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
258
Eiweiß
5,19 g
Fett
7,03 g
Kohlenhydr.
42,63 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Das Öl in einen Topf geben und die gewürfelten Zwiebeln zusammen mit dem Knoblauch anbraten, bis die Zwiebeln eine schöne goldene Farbe haben. Aufpassen, dass die Zwiebeln nicht anbrennen! Eine Prise Chiliflocken, Süßkartoffeln und Karotten nun ebenfalls in den Topf geben und kurz anschwitzen. Die Chiliflocken vorsichtig dosieren! Wer es nicht zu scharf mag, lieber etwas weniger Chiliflocken zugeben und später nachwürzen.

So viel Gemüsebrühe zugeben, dass das Gemüse gerade bedeckt ist. Für 15 - 20 Minuten kochen, bis die Kartoffeln und Karotten weich sind. Alles mit einem Pürierstab zerkleinern.

Sollte die Suppe etwas zu dickflüssig sein, einfach etwas Wasser zugeben. Nur noch mit Salz, Pfeffer und eventuell mehr Chiliflocken abschmecken. Die Suppe mit frischem Brot servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Hungry-John

Die Suppe geht auch im Sommer... jedenfalls bei durchziehender Regenfront und max 24 Grad wie heute. Balsamico zur Deko obendrauf - und fertig! Herzlichen Dank für das schöne Rezept, das geradezu zum Abwandeln einlädt!!

29.06.2020 13:55
Antworten
Gelog

Sehr lecker und das richtige für graue, windige Herbsttage. hat richtig durchgewärmt 😉

15.12.2019 20:52
Antworten
Kochen_leicht_gemacht

Sehr lecker - Winterzeit ist bei uns Suppenzeit und gerne probieren wir was neues aus. Wie gesagt, sehr sehr lecker

18.01.2019 20:06
Antworten
Mel_aus_HH

Habe diese Suppe heute in leicht abgewandelter Form zubereitet und bin von Geschmack und Konsistenz absolut begeistert! Nun habe ich eine neue Lieblingssuppe, die es künftig des Öfteren geben wird. Die kleine Abweichung besteht darin, dass ich einen Teil der Gemüsebrühe durch 400 ml Kokosmilch und ca. 250 ml trockenen Riesling ersetzt habe, ein Stück frischen Ingwer mitgekocht habe und zusätzlich mit Kreuzkümmel und Cayennepfeffer abgeschmeckt habe. Foto folgt!

09.01.2019 19:31
Antworten
Daggi_2605

Uns hat es sehr gut geschmeckt. Ich habe etwas saure Sahne als Krönchen oben drauf gesetzt. Danke für das leckere Rezept.

06.12.2018 15:51
Antworten
Bali-Bine

Hallo Sunny! Heute zu Mittag habe ich deine Süßkartoffel-Chili-Suppe nachgekocht, auch ich fand sie toll. Auch wenn ich etwas zu viel Chiliflocken erwischt hab, naja, es ist ja Winter und da kann man ruhig ein bisschen einheizen! ;-))) Ich habe dann einfach einen Schuss Sahne dazu getan, dann war es runder und nahm die Schärfe. Die Mischung aus Karotten und den Süßkartoffeln ist fein, der Chiligeschmack gibt dem Ganzen eine tolle Würze. Ich musste etwas Wasser nachfüllen, da mir die Konsistenz etwas zu dick war. Auch ich habe sonst keine weiteren Gewürze verwendet und beim nächsten Mal nehm ich ganz, ganz wenig Chiliflocken und würze lieber nach...! Danke für das schöne Rezept, wird gerne wieder nachgekocht. Bild kommt noch. LG, Bali-Bine

18.02.2011 19:11
Antworten
Sunny_81

Hallo Bali-Bine! Vielen Dank fuer das liebe Komentar! Freut mich, dass es geschmeckt hat! Du hast recht, die Chilliflocken koennen es ganz schoen in sich haben! :) LG, Sunny

19.02.2011 13:56
Antworten
Klaa_Grott

Vielen Dank Sunny! Das war lecker! Ich dachte auch zuerst "mh, da werd ich wohl noch Ingwer, Muskat und Kokosmilch dazu", habe es dann aber gelassen und genau nach Rezept gekocht und fand es fantastisch. Mir hat nichts gefehlt! :-) Grüße Lene

04.11.2010 14:47
Antworten
chaosweib83

Hallo, ich hab 200ml Wasser durch Kokosmilch ersetzt. suuuuper lecker. Außerdem hab ih noch ein bisschen Ingwer zugegeben. Ansonsten super einfach und total lecker :)

13.09.2010 16:20
Antworten
Falders

sehr lecker und schnell zu machen! Ich hab die Karotten durch noch mehr süßkartoffeln ersetzt. da schmeckt man die süße noch mehr heraus. und zum schluss mit etwas sahne und wenig muskatnuss noch nachgewürzt. fantastisch!

30.12.2009 16:59
Antworten