Pfirsich - Plunder


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.36
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. normal 18.10.2003



Zutaten

für
2 Platte/n Blätterteig
1 gr. Dose/n Pfirsich(e), halbierte
1 Tüte/n Puddingpulver, Vanille
Milch
Zucker
Nelke(n), ganze
Zitrone(n) - Schale
1 Ei(er), davon das Eigelb

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Den Vanillepudding nach Packungsangabe mit Milch und Zucker kochen, anschließend stetig umrühren, um ein Stocken zu vermeiden.
Die Pfirsiche abtropfen lassen. Etwas Wasser, Zucker, Zitronenschale [ich selbst benutze generell statt Schale Aromapulver] und ganze Nelken in einem Topf erwärmen. Gerne noch etwas von der Abtropfflüssigkeit dazugeben. Die Früchte darin erwärmen und bei schwacher Hitze ziehen lassen.
4 halbe Pfirsiche aufheben (1 pro Person), den Rest in kleine Stücke schneiden und unter den Pudding mengen.
Den angetauten Blätterteig je halbieren und gleichmäßig ausrollen. An den Ecken einschneiden, um ein Umklappen zu ermöglichen.
Den Pudding auf die Grundfläche der Teigstücke verteilen (dabei bleibt bedauerlicherweise ein Rest...). Je eine Pfirsichhälfte darauf betten und die Teigränder hochklappen. Diese mit Eigelb bestreichen und im vorgeheizten Ofen bei etwa 180°C knapp 10 min. backen. Das sind aber nur Stegreifwerte, bitte Packungsanweisung d. Blätterteigs beachten!

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

IsilyaFingolin

Grüß Euch, uns haben die Plunderstücke super lecker geschmeckt. Der Pudding war zwar massig zu viel (obwohl, gibt es ein zuviel bei Pudding;) ), aber das macht ja nix. LG Isy

13.03.2017 19:55
Antworten
leckermausi61

Hallo, sehr lecker und gut nachzumachen, vielen Dank für das schöne Rezept, L.G. Leckermausi.

02.04.2013 14:51
Antworten
Amboss110

Hallo Koch- und Backfreunde, ich habe heute diese leckeren Pfirsich- Plunder gemacht. Total einfach und schnell in der Herstellung. Alle waren begeistert!!! Gruß Amboss110

26.09.2010 17:19
Antworten
AuPoint

hm.. das ist sooooo nicht ganz richtig :-) nicht umsonst nennt sich Plundergebäck eben PLUNDERgebäck.. ;-) Grund ist, dass es den sogenannten Plunderteig eben gibt und der ist so ne Art Mix aus den beiden von dir genannten.. In Hefeteig wird in Touren Butter eingearbeitet (wie auch im Blätterteig) und so wird´s der Mix aus beiden.. ABER!!! Und das ist der eigentlich Grund wieso ich hier nen Kommentar schreibe ;-) Ich habe die Teilchen nach rezept nachgebacken und die sind aber sowas von lecker, dass man sich keine Gedanken über Plunder-, Blätter- oder Hefeteig machen, sondern vielmehr einfach nur genießen sollte.. :-) :-) :-) wer dann letztlich welche Teigart dafür verwenden möchte, sollté dies einfach nur seinem Geschmack überlassen und anderen gegenüber das gleiche gestatten.. :-)

11.06.2011 22:59
Antworten
susa_

Einige Kommentare wurden gelöscht, Rezeptkommentare sollen sich auf die kochtechnischen Fakten beschränken. Fäkalsprache gehört schonmal gar nicht da hinein. Und zum Glaubenskrieg: in manchen Gegenden wird Plundergebäck aus Hefeteig in anderen aus Blätterteig hergestellt.

27.02.2009 19:56
Antworten
küchen_maus

Hab dein Rezept ausprobiert, waren echt lecker... Die Puddingmenge ist wirklich zu viel aber, dass war dann ein Toller Nachtisch am nächsten Tag :-) LG Küchen_Maus

19.03.2008 19:10
Antworten
Emmy-Ly

Ein sehr schnelles, praktisches Rezept! Habe 1 ganzes Paket Blätterteig genommen, für 10 Stücke Kuchen. Bei der Füllung reichte 1/2 l Pudding, die Dosenpfirsiche habe ich alle klein geschnitten und untergemischt. So blieb auch kein Rest. Anschließend wurde das Gebäck mit Puderzucker besiebt. Gruß Emmy - Ly

17.04.2006 17:20
Antworten
myram

Hallo, wie dünn oder dick rollt ihr den Blätterteig aus, habe bisher noch nichts damit gemacht, würde das Rezept gerne mal probieren, für mein Sohn und Freundin. Gruss Myram

31.01.2005 14:14
Antworten