Vegetarischer Bohneneintopf nach Möppies Art


Rezept speichern  Speichern

Fleischlos, lecker und simpel. Schmeckt am nächsten Tag noch besser!

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 24.10.2009



Zutaten

für
6 Kartoffel(n)
1 große Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
1 Dose Bohnen, weiße
1 Möhre(n)
1 Paprikaschote(n), rot
1 Lorbeerblatt
1 Schuss Essig
Zucker
evtl. Liebstöckel
Paprikapulver, edelsüß
Pfeffer
Gemüsebrühe, oder Salz
Thymian
Oregano
Öl
3 EL Ajvar
1 Liter Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Paprika, die geschälten Kartoffeln und die Mohrrübe in kleine Würfel schneiden, die Zwiebel klein hacken.
Die Zwiebel in etwas Öl glasig dünsten, die Paprika dazugeben und anrösten. Paprikapulver darüberstreuen und mit 1 L Wasser aufgießen und zum Kochen bringen. Die Möhre und das Lorbeerblatt dazugeben, etwas später die Kartoffelstücke.
Mit Pfeffer, Salz und Paprikapulver, Thymian und Oregano würzen. Etwa 15-20 Minuten köcheln lassen.

Vor Ende der Kochzeit die Bohnen, die gepresste Knoblauchzehe, einen Schuss Essig, etwas Zucker und Ajvar nach Geschmack dazu geben, erwärmen und erneut abschmecken.

Die Teller anrichten und mit gehacktem Liebstöckel bestreuen (man kann auch etwas beim Kochen beigeben).

Tipp:
Mit scharfem Paprika oder Cayennepfeffer würzen, wenn man es mag.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

C-Hörnchen

Ein stimmiger Eintopf. Bei uns waren mangels Zutaten zwar keine Lorbeerblätter daran und Ajvar wurde durch diese "asiatische scharfe Sauce aus Plastikflaschen" ersetzt, aber das Ergebnis schmeckte so auch richtig prima! Mein Mann hat gleich die doppelte Menge zubereitet. Das ermöglicht uns nun weitere Experimente mit dem Eintopf, z.B. möchte er gerne Mettendchen/Mettenden daran geben, ich lieber Rindswürste nach Art einer Mettwurst. Dank der weißen Bohnen ist dieser Eintopf aber auch gut sättigend plus lecker für reine Vegetarier / Veganer. Wurde gleich ausgedruckt, wird es weiterhin geben. Danke für's Einstellen! :-)

22.10.2018 19:11
Antworten