Lyoner Pfanne


Rezept speichern  Speichern

Saarländisches Rezept mit Fleischwurst

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 23.10.2009



Zutaten

für
1 Ring/e Fleischwurst, (Lyoner), ca. 500 g
2 Gemüsezwiebel(n)
1 Dose Champignons, in Scheiben
4 Knoblauchzehe(n)
etwas Fleischbrühe
1 Tasse Tomatenketchup
1 Tasse Sauce (Grill-Barbecuesauce)
1 Tasse Sahne
2 EL Öl
Salz und Pfeffer
Currypulver
Paprikapulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Lyoner pellen, würfeln, in Öl scharf rundherum anbraten, aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen. Die grob gewürfelten Zwiebeln in der Pfanne goldbraun braten, dann die abgetropften Champignons, die durchgepressten Knoblauchzehen und die angebratenen Lyonerstücke hinzugeben und alles mit den Gewürzen durchmischen.

Mit etwas Fleischbrühe ablöschen, Grillsoße und Tomatenketchup hinzugeben und 5 Minuten köcheln lassen. Dann die Sahne dazugeben, gut durchrühren und abschmecken.

In der Pfanne servieren und Baguette dazu reichen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gelöschter Nutzer

Hallo, das hat es bei uns gestern wieder gegeben Wir haben noch gekochte Spätzle mit reingetan und zusätzlich Zigeunersoße genommen. Lecker. LG Dietmar.

22.03.2017 10:08
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, das hat uns sehr gut geschmeckt.Schnell gemacht und sehr sättigend.Wir haben noch Pellkartoffeln dazu gemacht. Das gab es nicht zum letzten mal. LG Dietmar

23.05.2016 15:00
Antworten
Sonnenschein95

Sehr leckeres Rezept. habe momentan keine Küche und somit auf der Suche nach Rezepten, die nicht viel arbeit machen und in meiner Elektropfanne funktionieren. Also wirklich klasse. Werde dieses Rezept jetzt des öfteren kochen. Uns hat es jedenfalls "Sau Gudd" geschmeckt.

17.09.2014 10:21
Antworten
snack12

sau gudd

28.05.2012 11:44
Antworten
Siane

Vielen Dank für den Kommentar zu meinem Rezept. Die Idee mit der Paprika ist nicht schlecht, werde ich mal ausprobieren. Auch die Kombination mit Nudeln werde ich mal testen. Wir machen die Lyonerpfanne meistens zur Grillzeit draußen überm Feuer, da paßt das Baguette prima dazu....:-) LG Siane

21.10.2010 14:13
Antworten
Oelemaedi

Hallo, auf der Suche nach saarländischen Rezepten bin ich bei diesem Rezept gelandet und glaube, daß ich das in der Schule schon mal gekocht habe. Ich habs heute jedenfalls mal ausprobiert und auch noch gelbe Paprika dazu getan. Ein schnelles und leckeres Essen bei dem sich verschiedene Gemüsereste auch ganz gut verwerten lassen. Den Kindern zuliebe gab es Nudeln dazu. Die Reste werden morgen mit Reis verputzt. Vielen Dank fürs Rezept. LG Oelemaedi

21.10.2010 13:49
Antworten
MamaMuh

Habe das Rezept gerade nachgekocht und es hat meinem Freund und mir sehr gut geschmeckt! Wir haben noch eine grüne Paprika mit in die Pfanne gegeben (für die Farbe) und da ich leider keine Barbecuesauce bekommen konnte haben wir stattdessen Gewürzketchup genommen. Mit ein paar Nudeln dazu war es ein schneller Schmaus, den es mal öfter geben wird :)

17.10.2010 16:39
Antworten