Bewertung
(2) Ø3,25
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 23.10.2009
gespeichert: 119 (0)*
gedruckt: 4.154 (7)*
verschickt: 15 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 26.08.2006
5.328 Beiträge (ø1,29/Tag)

Zutaten

1 Liter Saft, (Quittensaft)
1 Pck. Gelierzucker
1 Pck. Glühweingewürz
1 TL Lebkuchengewürz
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 7 Tage / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Quittensaft heiß nach dem Dampfentsaften in eine Flasche füllen.
Dazu gebe ich das Gelühweingewürz (Sternanis, Zimtstangen u.s.w. , hatte eine fertige Mischung hier), verschließe den Saft noch heiß und lass das alles 1 Woche stehen.

Dann siebe ich die groben Stücke wieder heraus und koche den Quittensaft zusammen mit 1 TL Lebkuchengewürz auf. Da Quitte gut geliert, kann man 1 Liter Saft nehmen. Ich nehme auch gerne den Gelierzucker 1:1 dazu. Schmeckt lecker nach Weihnachten.

Frisches Brot mit Butter und dazu das Gelee... lecker.