Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Sommer
Pasta
Vegetarisch
Schnell
einfach
Herbst
Resteverwertung
gekocht
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kohlrabi - Zucchini - Tagliatelle mit Kapuzinerkresse à la muepfli

Kühlschrank - bzw. Gartenübersicht

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 23.10.2009



Zutaten

für
etwas Ghee
½ TL Galgant, gemahlen
½ TL Bockshornklee, gemahlen
1 TL Kräuter (Basenkräuter), Reformhaus
n. B. Zitronensaft
evtl. Senf
etwas Meerrettich (Sahne-)
n. B. Parmesan
1 ½ Becher Sahne
1 Kohlrabi
2 Zucchini
Kresse (Kapuziner-), Blätter und Blüten
1 Knoblauchzehe(n)
n. B. Nudeln

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Kohlrabi und Zucchini würfeln oder vierteln. Die gemahlenen Gewürze in Ghee kurz anwärmen, bis sie schäumen. Kohlrabi zugeben, anbraten und etwas Wasser zugeben, Deckel drauf und ca. 2-3 Minuten warten. Dann Zucchini, Sahne, Zitronensaft, Parmesan, Meerrettich, evtl. Senf zugeben.

Nudeln abkochen, abgießen und zu der Gemüsesoße geben, Deckel drauf und noch mal einige Minuten in der Soße ziehen lassen.
Inzwischen die Blätter der Kapuzinerkresse klein schneiden. Nudeln auf dem Teller anrichten, mit den geschnittenen Kapuzinerkresse-Blättern und evtl. einer Blüte garnieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.