Provenzalisches Öl


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Aromatische Kräuter

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

5 Min. simpel 23.10.2009



Zutaten

für
3 Zehe/n Knoblauch
1 Zweig/e Rosmarin, getrocknet
3 kleine Lorbeerblätter
2 EL Kräuter der Provence, getrocknet
1 EL Pfefferkörner, schwarz
1 EL Pfefferkörner, weiß
2 Chilischote(n), oder PiriPiri
400 ml Öl (Sonnenblumen-)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Minuten
Den Knoblauch schälen und vierteln. Den Knoblauch, die Kräuter, den Pfeffer, die Chilischoten in die Flasche füllen und mit dem Öl aufgießen.
Das Kräuteröl etwa 1 Woche ziehen lassen, dann durch ein feines Sieb gießen, in eine dunkle Flasche füllen und gut verschließen.

Haltbarkeit ca. 4 bis 6 Monate, wenn es kühl und dunkel, aber nicht im Kühlschrank aufbewahrt wird.

Vorbereitung der Flasche:
Die Flasche zuerst gründlich ab-/ausspülen. In einen großen Topf legen, mit heißem Wasser bedecken und dieses zum Kochen bringen. Die Flasche ca. 5 Minuten darin lassen. Flasche aus dem Wasser nehmen, auf einem Küchenpapier abtropfen lassen und dann sofort befüllen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

DreiSternekoch

Also ich verwende das eigentlich für alles, da ich ein absoluter Konblauchfan bin. Aber hauptsächlich für Dressings oder Marinaden. Aber wenn man ein hocherhitzbares Öl verwendet kann man es auch zum Braten nutzen.

27.10.2009 07:58
Antworten
mel1976

Hallo! Wofür kann man das Öl benutzen? Einfach wie normales Öl? Oder für spezielle Gerichte? Gruß Mel

26.10.2009 16:20
Antworten