Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 23.10.2009
gespeichert: 14 (0)*
gedruckt: 200 (8)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 16.07.2009
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
200 g Reis (Langkorn-)
25 g Pilze, getrocknet, z.B. Mu-Err und Shii-Take
Paprikaschote(n), rot
Paprikaschote(n), grün
400 g Hähnchenbrustfilet(s)
Frühlingszwiebel(n)
3 EL Öl
0,13 Liter Fleischbrühe
4 EL Sojasauce
300 g Erbsen, TK
  Pfeffer
  Muskat

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Langkornreis in reichlich kochendem Salzwasser 20 Minuten garen.
Chinesische, getrocknete Pilze wie z.B. Mu Err, oder ersatzweise Shii-Take oder Steinpilze, in etwas warmen Wasser einweichen. Paprikaschoten putzen und in Streifen schneiden. Nun die Hähnchenbrustfilets würfeln. Frühlingszwiebeln putzen und schräg in 2 cm lange Stücke teilen.
Alles in erhitztem Öl anbraten. Mit Fleischbrühe und Sojasoße ablöschen. 10 Minuten garen. Die klein geschnittenen Pilze mit dem Einweichwasser zufügen und weitere 5 Minuten köcheln. Den abgetropften Reis untermischen. Erbsen daruntergeben und nur noch heiß werden lassen. Mit Sojasauce, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Variante:
Reis durch Nudeln ersetzen.