Schokoladenfondue


Rezept speichern  Speichern

Lecker mit Obst und Keksen!!

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. normal 23.10.2009 475 kcal



Zutaten

für
1 Orange(n), unbehandelt; Saft und Schale davon
225 g Schokolade, zartbitter
200 g Crème double
2 EL Weinbrand
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
475
Eiweiß
6,88 g
Fett
31,33 g
Kohlenhydr.
37,98 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Zuerst wird der Orangensaft und -schale in einem Topf erhitzt. Dann wird die zerkleinerte Schokolade darin unter Rühren geschmolzen. Die Crème double wird untergerührt und alles zu einer glatten Creme gerührt. Zuletzt den Weinbrand unterheben. Die Schokoladencreme nun in einen Fonduetopf geben und über einem Teelicht (Rechaud) warm und flüssig halten.

Dazu kann man geputztes, in Stücke geschnittenes Obst (am besten mit Zitronensaft beträufeln, dann wird es nicht braun) und Kekse reichen.

Tipp:
Wenn Kinder mitmachen, den Weinbrand einfach weglassen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Monster87

Zwar etwas spät: Vielen lieben Dank!! Das klingt sehr lecker was du da gemacht hast <3 Liebe Grüsse, Mona

27.02.2014 21:16
Antworten
Obelixine

Hallo, heute eine etwas abgewandelte Variante, habe die Crème double auf 50 G ramm reduziert und dann Schokofrüchte als Mitbringsel in Erdbeerstöcken gesteckt. Alle waren begeistert, sowohl von der Optik - als auch von den Schokierdbeeren! LG OBELIxinE

14.10.2012 17:45
Antworten
Obelixine

Hallo Monster; einfach nur super lecker. Habe es bisher noch nicht mit Orange probiert, gibt dem ganzen ein Hauch von 1001 Fruchtigkeit, was in Kombi mit Banane, Apfel und Erdbeere sehr mundet. Vielen Dank für das Rezept. Den Weinbrand habe ich übrigens weggelassen, da wir Alkohol eh nicht sogerne mögen und er ja den feinen Geschmack der Orange wieder unterdrückt. LG OBELIXINE

29.05.2012 10:28
Antworten